Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 757. Seite 7 von 16.
Darf ich bitten? LG Anke
Mehr hier
...gehen die hier beiden Blüten fast " Hand in Hand " durch den Frühling. Das wäre doch schön, wenn es überall so zugehen könnte. Fotografiert im schönen Schlaubetal durch das hohe Buchenlaub ... die beiden Blüten habe ich auch so, wie hier dargestellt, vorgefunden. Vielleicht mögt ihr es? LG Angela
Mehr hier
Noch vom vorletzten Monat. Kaum zu glauben, dass es mittlerweile bei uns von der Vegetation aussieht wie im Hochsommer. Kann mal jemand die Pausetaste drücken? Ich komme langsam nicht mehr mit. LG und schönen Maifeiertag Holger
Mehr hier
Serie mit 9 Bildern
Buschwindröschen
Die Zeit der Buschwindröschen ist zwar schon vorüber, aber ich hoffe es gefällt trotzdem.
Buschwindröschen (Anemone nemorosa)
...ist die Zeit der Frühblüher wie den Buschwindröschen. Kaum zu glauben, dass dieses Bild auch schon wieder einen Monat alt ist. Also ein letztes Bild noch aus meinem kleinen Wäldchen bevor diese Motive total "out of season" sind. LG Holger
Mehr hier
mein beitrag zum buschwindröschen, die ich in einem wald voller leberblümchen vorgefunden habe.
Die 3 BuWiRö standen am See, da konnte ich das alte Schilf, welches von der Sonne beschienen wurde, gleich als schönen Hintergrund nutzen. LG Anke
Mehr hier
...so schön das warme Frühlingswetter auch ist, die Natur sehnt sich nach Regen. Seitdem letzten Wochenende regnet es bei uns und nicht nur die Buschwindröschen freut es. Diese Aufnahme entstand am frühen Morgen, während einer kurzen Regenpause. Südlicher Schwarzwald - Buschwindröschen - 06.04.2014
Mehr hier
etwas dezenter in der Ausarbeitung als das Hochformat
6. Platz Pflanzen/Pilzbild des Monats April 2014
Bild des Tages [2014-04-19]
Hallo Zusammen, ich möchte Euch mal wieder ein Blümchen zeigen. Aufgenommen bei uns im Auwald. Vielleicht gefällt es ja dem einen oder anderen. ich wünsche Euch noch ein schönes Restwochenende. LG Ute
Mehr hier
Wann immer ich des Abends an einem kleinen Waldstück vorbei fuhr, sah ich wie der Waldboden mit unzähligen Buschwindröschen im Abendlicht leuchtete. An einem Abend bin ich dann gezielt dort hin gefahren um einige Bilder zu machen. Das hier von mir gezeigte Buschwindröschen fiel mir wegen seinem geschwungenen, fast tänzerisch anmutenden, Wuchs auf, wobei mir gleich der Titel in den Sinn kam. Die kleine Blütenpolle hing noch an der Blüte und wurde vom Wind hin und her geweht.
Mehr hier
Durch das Gestrüpp hindurch fotografiert mit etwas Habitat, so, wie man sie eben im Wald vorfindet.
Wie so oft schnallte ich mein Fotorucksack in der Mittagspause an und ging in den Park spazieren. Das Licht war gnadenlos brutal und die aussicht auf ein schönes Foto schwanden enorm. Nun schaute ich in den schattingen Plätzen und wurde schließlich fündig. Ich denke es hat sich gelohnt. Ich hoffe ich kann euch mit diesem Bild bezaubern. liebe Grüße Thomas
Mehr hier
... fragt der Herr die Dame galant im Buschwindröschenballsaal ... Guten Morgen zusammen Hier ein weiteres Bild von der gemeinsamen Tour mit Angela, Editha und Detlef. In dem Buchenwald zauberte das Licht herrliche Reflexe auf den Waldboden und schuf immer neue Kreationen. Eine davon möchte ich euch heute zeigen ... LG Kerstin
Mehr hier
Sind die bestimmenden Farben der Blüte des Buschwindröschens. Die HG-Farbe kommt von Buchenlaub an einen gegenüberliegenden kleinen Hang. ABM annähernd 1:1
Ich schiebe dieses Bild einfach mal nach ...... es gibt so unendlich viele Möglichkeiten die gleichen Motive abzulichten ......vielleicht wird dieses Bild dem Wesen des Buschwindröschens mehr gerecht ......ich bin ja immer auf der Suche nach etwas anderen Ansichten, deshalb hatte ich mich erst für das Buwirö am Bach entschieden. Bin gespannt wie ihr das seht.
Mehr hier
Ich kann mich von diesen schönen Frühblühern im Moment einfach nicht losreißen.
Immer wollte ich mal ein Buwirö mit einem Bach im HG fotografieren... jetzt hab ich endlich mal eines gefunden ...das stand so nah am steilen Abhang, daß ich beinahe reingeflogen wäre, bei den Temperaturen kein Problem, aber die arme Cam Ein Lichtstrahl war es der das Blümchen streifte und vom Wasser reflektiert wurde. Ich hoffe, ihr mögt es etwas, auch wenn die Umgebung dunkel ist.
Mehr hier
Anemone nemorosa inmitten von Allium ursinum, aufgenommen im Auwald. Schade, dass es (noch) keine Duftkameras gibt - der würzige Geruch des Bärlauch war beinahe überall. Vielleicht gefällt es ja?
Mehr hier
mein Beitrag zur Buschwindröschenschwemme Die mittige Gestaltung ist bewußt gewählt, bei allen anderen Kamerastandpunkten kam der Hintergrund nicht so schön "fluffig" rüber. Bin sehr auf eure Meinungen gespannt! beeinflußte Natur, da in einer Parkanlage aufgenommen
Mehr hier
Das Buschwindröschen erinnert mich irgendwie an eine Tänzerin im Rampenlicht einer Bühne. - Eine wie Ihr sehen könnt eher experimentelle Aufnahme, welche zwar "out of focus" aber nicht "out of light" aufgenommen wurde. LG Holger
Mehr hier
Es war ein schönes warmes Märzwochenende und der Eichen-Hainbuchenwald, typisch für das Münsterland, war durchzogen mit einem Teppich von Buschwindröschen und Waldsauerklee. Der Flare von alten Linsen hat schon einen gewissen Charme mMn.
Mehr hier
Mein erstes Frühblüher Makro in diesem Jahr. Ich hoffe, die Aufnahme gefällt ein wenig. Gruß Marco
Mehr hier
Hallo zusammen, der Titel war der erste Dialog der mir beim Betrachten in den Sinn kam. ;) Ein ähnliches Bild habe ich schon mal mit dem Trioplan gemacht. Die Qualität war Trioplantypisch, das Bild nicht, was mich immer ärgerte. Nach etlichen Versuchen bekam ich meine 2te Chance und musste leider wieder Kompromisse eingehen. Als der Winkel vom Licht gepasst hätte war es leider weg. So musste ich beschneiden und warte auf das nächste Mal. Ich hoffe es gefällt... Grüße, Alan
Mehr hier
voller Buschwindröschen fand ich bei einer Radtour und habe diese dann erfreut beendet, um mich den kleinen Blümchen zu widmen.
Eigentlich auf dem Weg nach Hause, veranlasste mich ein sonnendurchflutetes Waldstück mit vielen Buschwindröschen zu einem ausgedehnten Stopp. Der Wind blies extrem, so dass es ein Geduldsspiel war die Blümchen auf den Chip zu bannen. Das Foto habe ich im Nachhinein auf Panoramaformat beschnitten.
Mehr hier
noch eine andere Variante
Hallo. Keine perfekte Aufnahme, aber mir gefiel die Lichtsituation. Ich weiß nun, ich hätte Offenblende nehmen sollen.(selber ärger ) Trotzdem möchte ich das Bild gern zeigen. Die Zwei standen am Wasser. Liebe Grüße Ute
Mehr hier
ein weiteres Frühlingsbild mit nem Buschwindröschen, welches die Sonne anlächelt ich wünsch mir wieder Sonne her! vG Barbara
Mehr hier
Ja das gibt es wirklich. Da stand das kleine Buschwindröschen völlig alleine in einem großen Wald. Dabei ist doch dieses Blümchen für Geselligkeit und oft bedeckt ein weißer Teppich den Waldboden. Nach einer Woche fanden sich dann aber doch noch ein paar Schwestern und Brüder ein. Allerdings viel weniger als in den letzten Jahren, was durchaus mit dem sehr trockenen Waldboden zu tun haben könnte. Mal noch eine Woche warten und dann noch mal schauen ? Ein schönes Wochenende wüscht euch Gabriele
Mehr hier
ein kleiner Beitrag des Buschwindröschens von mir - vor ein paar Tagen aufgenommen in den Obstwiesen beim Spazierengehen lasst euch die Stimmung vom Mieswetter nicht verderben, vG Barbara!
Mehr hier
Ich habe mal versucht die Buschwindröschen etwas anders aufzunehmen als sonst üblich. Ist übrigens keine Doppelbelichtung, dafür aber echt "Out of Focus" . Ich hoffe, meine Idee sagt Euch zu. Schönes Wochenende und LG Holger
Mehr hier
Obwohl es gestern in dem höher gelegenen Wald extrem windig war, habe ich mich an den Buschwindröschen versucht. Hin und her wehte der Wind die zarten Blüten, da galt es, den richtigen Zeitpunkt abzupassen.
Bei dem sonnigen Wetter Anfang letzter Woche zeigten sich bei uns die ersten Buschwindröschen. Immer wieder ist es eine Herausforderung dieses kleine Blümchen in all seiner Schönheit auf den Chip zu bannen, vielleicht sagt Euch das Bild ja ein wenig zu. Viele Grüße, Rainer
Mehr hier
noch aus dem letzten Jahr... da es mir gesundheitlich nicht gut geht bitte ich meine nicht all zu rege Anteilnahme am Forum zu entschuldigen
Mehr hier
Auch ein Buwirö braucht eine starke Schulter zum Anlehnen ...ist wohl etwas hoch, die Schulter
Mehr hier
Aufgenommen mit dem Trioplan im letzten Frühjahr. Das Bild besteht eigentlich nur aus runden Formen, vielleicht gefällt es euch auch ein bisschen. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Heute bei schönstem Wetter aufgenommen. Nachtrag: es ist keine Studioaufnahme, sondern tatsächlich ein Naturdokument einer intakten, lebenden und noch auf dem Stengel sitzenden Blüte. Der Hintergrund war allerdings ein "schwarzes Loch" in einem Baumstumpf. Der Stengel ist auf dem Original-JPG gerade noch so zu erahnen - das hat mich überhaupt erst auf die Idee gebracht. In der Bildbearbeitung habe ich dann alles um die Blüte herum (also auch den Stengel) noch etwas mehr abgedunkelt un
Mehr hier
erschien mir mit etwas Fantasie diese Gruppe Buschwindröschen - so als ob sie sich gegenseitig zeigen wollten, wer sich am besten entfalten und ins rechte Licht rücken kann . P.S: Das ist noch eine Aufnahme aus dem letzten Jahr, hoffen wir, dass die Blüte in diesem Jahr ähnlich üppig ausfällt…
Mehr hier
Endlich ist es wieder so weit! In diesem Jahr ein wenig früher als im letzten - die ersten Farbtupfer am Waldboden. Hier konnte ich das schöne Licht der vergangenen Tage gut nutzen. Ich hoffe, es gefällt. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34
Mehr hier
....so ungefähr könnte man das Bild nennen. Heute suchte ich nach Buschwindröschen und eigentlich war ich frustriert. Nur ein paar Einzelexemplare strecken ihre Köpfe in die Sonne. Ist die große Trockenheit schuld ? Wir haben Waldbrandstufe 4 Wo sonst ein ganzer Teppich weißer Blüten ist, muß man nach der berühmten Nadel im Heuhaufen suchen. In einem anderen sehr vielversprechenden Waldstück fand ich EINE Blüte. Jetzt macht der Frühling Pause und ich hoffe so sehr, daß wir ein bisschen Regen bek
Mehr hier
Durch das milde Wetter kommt der Frühling mit ganz großen Schritten heran, die Natur erfreut uns mit den ersten Blümchen, so auch bei uns. Seit ungefähr 3 Tagen sprießen die Buschwindröschen aus dem Boden, ein Grund sich dieser schönen kleinen Blume fotografisch anzunehmen. Vielleicht findet ja der eine oder andere gefallen an dem Bild, ich wünsche allen ein schönes Wochenende .
Die ersten blühen nun bei uns. Vor einer Std. aufgenommen, ich hoffe es gefällt.
Mehr hier
Hallo liebes Forum, So langsam macht sich auch der Frühling in der Südwest/Pfalz breit. Ein bewusst mal zart gehaltenes Buschwindröschen im morgendlichen Licht. Viele Grüße Frank
Mehr hier
Gestern habe ich nach längerem Suchen die ersten Buschwindröschen gefunden. Weil das Wetter so sonnig war, hatten sie ihre Blüten weit geöffnet Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Das ist sicher kein innovatives hoch kreatives "Plümchenfoto", aber eines welches man gerne macht aufgrund des wunderschönen Lichtes. Gestern habe ich es daheim nicht mehr ausgehalten und habe mich mit meinem lädierten Knie wenigstens ins nahe Buchenwäldchen geschleppt. Es hat gut getan bei angenehmen Temperaturen auf dem farblich reizvollen Waldboden herum zu liegen und die lichttechnische Entwicklung rings um die ersten Buschwindröschen zu verfolgen. Vielleicht gefällt es Euch ja. LG
Mehr hier
Nun ist es soweit, die ersten Buschwindröschen sind da und ich habe mir gedacht, dass ich dieses Jahr die Saison eröffne. Nun denn, viel Vergnügen beim Betrachten und gut Licht beim selber Fotografieren. LG Holger
Mehr hier
Was soll´s...bin jetzt eine Weile weg und zeig euch meine Plümchen trotzdem, bevor sie in den Tiefen der Festplatte verschwinden ....ein bischen so ein Licht würde ich mir auch wünschen ......
50 Einträge von 757. Seite 7 von 16.

Verwandte Schlüsselwörter