Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
~ Aurora Borealis ~
© Rolf Schnepp
~ Aurora Borealis ~
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/192/961052/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/192/961052/image.jpg
Hier einmal eine meiner ersten Aufnahmen der Aurora Borealis, die ich jüngst auf den Lofoten ablichten konnte.
Nachdem die Woche mit viel Regen und bewölktem Himmel begonnen hatte und die Tage zu verstreichen schienen, war die Stimmung schon recht gedrückt. Und dann kam plötzlich alles anders, die Vorhersagedienste meldeten einen kp-Wert von 4 und der Wetterdienst sah Wolkenlücken in der sonst bedeckten Nacht - Aufbruchstimmung!!
Erst waren einzelne Sterne zu sehen, später riss der ganze Himmel auf und belohnte uns mit diesem unvergleichlichen Schauspiel. Die roten Farben sind extrem selten zu sehen, sie entstehen durch Sauerstoffatome, die in einer Höhe von 200km zum Leuchten angeregt werden.

Ich hoffe, ich konnte etwas von der schieren Begeisterung und der Ergriffenheit transportieren, die einen unweigerlich befällt...

Viele Grüße
Rolf
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 446.6 kB, 1000 x 666 Pixel.
Technik:
NIKON D700, 24mm (entsprechend 24mm Kleinbild)
20 Sek., f/2.8, ISO 3200
Manuell belichtet, Manueller Weißabgleich

Bea: eich musste leider einen Fotografen-Kollegen wegstempeln, der sein Glück in meinem Bildausschnitt gefunden hatte :-) :-)
Gestempelt: ?
Ansichten: 176 durch Benutzer, 682 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Lofoten:
←
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.