Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Fressen und gefressen werden...
© Heike Sommer
Fressen und gefressen werden...
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/p/375/1875003/fast-thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/375/1875003/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2021-09-12
HS ©
Unglaublich... dieser Graubürzel-Singhabicht (wer denkt sich eigentlich solche Artnamen aus? Bild: Skeptisches Gesicht) schlug eine Taube einen Meter vor unserem Safari-Zelt! Durch das geschlossene Moskitonetz konnten wir ihn von innen sehen, er uns aber nicht.
Er schleppte sein armes Opfer dann noch 2 Meter weiter, um es dort zu rupfen. Gut für mich, ich konnte mich dadurch auf dem Bauch an den Zelteingang robben, um gaaaaaanz vorsichtig den Reißverschluss des Moskitonetzes ein Stückchen zu öffnen, das Objektiv durchzustecken und ein paar Bilder zu schießen. Danach zog ich mich zurück. Ich wollte nicht riskieren, den Habicht zu verscheuchen, dann wäre das arme Täubchen umsonst gestorben.
Übrig blieb nur ein großer Haufen Federn...
Wie interessant so etwas aus nächster Nähe beobachten zu können! Und so ein schöner Greif!
Im lichten Hintergrund befindet sich übrigens das Ufer des berühmten Mara-Flusses - der Fluss, an dem die durch viele Dokus bekannten Gnu- und Zebra-Crossings stattfinden.
LG, Heike
Technik:
NIKON D850, 500.0 mm f/5.6
1/1250s, F/5.6, ISO 560, 500mm
M, Manueller Weißabgleich
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Größe 717.3 kB 1200 x 800 Pixel.
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 1 Zeigen
Teilnehmer Vogelbild des Monats Oktober 2021
Ansichten: 180 durch Benutzer427 durch Gäste
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.