Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
* Metallic *
© Christoph Keller
* Metallic *
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/90/451243/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/90/451243/image.jpg
Bunt - bunter - Litchi Bug!

Etwa so gross wie Marienkäfer und daher im Grenzbereich des mit meiner Ausrüstung Machbaren sind diese erstaunlichen Geschöpfe, bei denen es sich, wie das Internet mir mitteilte, scheinbar um Wanzen handelt (siehe Schlüsselwörter, ich hoffe, die Bestimmung ist richtig). Ich musste ihnen bis auf wenige cm auf die Pelle rücken...

Was die drei da wohl trieben? Lustig war, dass sie immerwieder den Halm hochkletterten, bis dieser umknickte, und dann wieder zurückkrabbelten, bis er sich schwups wieder aufrichtete...

Das Ganze fand mal wieder abends bei schwindendem Licht statt, ich schoss natürlich eine ganze Latte von Aufnahmen, die ersten noch im grünen Belichtungsbereich, dann manuell brutal unterbelichtet, um wenigstens noch auf 1/30s zu kommen... Dachte mir, dass ich die dunklen Bilder dann alle wegschmeisse, aber oh Wunder, bei der Bearbeitung stellte sich heraus, dass sie schärfer wurden als die richtig belichteten...

Hab hier ausserdem erheblich stärker nachgeschärft, als das sonst meine Art ist, weil ich denke, dass das Metallische dadurch besser zum Ausdruck kommt, und weil die normale Nachschärfung kaum gegriffen hat...

Gruss, Toph

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 249.6 kB, 552 x 830 Pixel.
Technik:
Alpha 550 * SAL 70-400 G * Zwischenring * 140mm (Cropfaktor 1,5) * 1/30s * F7.1 * ISO 200 *** Leichter Beschnitt *** 6. November 2010, 17:35 Uhr, Bangkok, Thailand
Ansichten: 26 durch Benutzer, 962 durch Gäste, 3364 im alten Zähler
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Insekten aus Thailand:
←
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.