~Urtümlich~
© Kevin Winterhoff
~Urtümlich~
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/117/587459/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/117/587459/image.jpg
Ein besonderes Erlebnis unseres Mauritius Aufenthaltes war das Erleben der Aldabra Riesenschildkröte, die dort noch wild vorkommt. Die Tiere sind groß, sehr groß; Zudem urtümlich, schwer und behäbig. Es war sehr lustig, diesen Tieren beim Gehen zuzusehen.
Besonders beeindruckt haben uns, die mit der Schildkröte verbundenen Daten: 200 Jahre kann sie alt und ein Männchen bis zu 250 Kg schwer und 122cm lang werden. Beim Beobachten der besonders großen Exemplare kam einem unweigerlich die Frage in den Sinn, was diese Tiere wohl schon alles erlebt haben müssen. Vermutlich haben sie noch die Verfolgung des Menschen, sowie die gnadenlose Ausnutzung der Ressourcen erlebt. Denn eins wurde uns auf Mauritius klar: Wo der Mensch auch im Laufe der letzten Jahrhunderte hinkam, er hat abscheuliches "geleistet", was die Zerstörung der ursprünglichen Natur betrifft.
Aus einer Urwaldinsel Mauritius wurde eine Zuckerinsel, auf der 50 % der Landesfläche mit Zuckerrohr bepflanzt sind. Lediglich die gebirgigen Gegenden wurden aufgrund ihrer Geografie vom "Übel Mensch" verschont. Als die Holländer 1598 auf Mauritius landeten, nutzen Sie das reichliche Vorkommen von Schildkröten um aus Ihnen Hautöl herzustellen - für eine Fass wurden 500 Riesenschildkröten benötigt. So verwundert es nicht, dass von den Seychellen-Riesenschildkröten nur noch eine Art vorkommt - die Aldabra Schildkröte...
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Gefangenes/Zahmes Tier ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 391.3 kB, 900 x 596 Pixel.
Technik:
Nikon D7000 & AF-S VR 3,5-5,6 / 28-300
Fullframe, Captiv, Mauritius 2011
Ansichten: 14 durch Benutzer, 828 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
ArtAldabra-Riesenschildkröte
Rubrik
Amphibien und Reptilien:
←→
Serie
Mauritius - Vielfalt auf kleinstem Raum:
←→