Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 2308. Seite 6 von 47.
In einem englischen Park ist dieses Foto nicht entstanden. Ein Andenken an eine längst vergangene Brunft. Entstanden in freier Wildbahn. Was der Betrachter nicht sieht, in diesen Adlerfarndickichten hat das Rotwild wahre Schnellstrassen entstehen lassen. Man hört sie nicht und plötzlich schaut irgendwo ein Haupt heraus. Ich möchte gar nicht wissen, wie oft man beobachtet wurde, ohne es zu bemerken. Diesem Recken ist es zu meinem Glück mal nicht gelungen. VG Helge
Mehr hier
an einem nebligen Wintertag in der Oberlausitz ...
16. Platz Landschaftsbild des Monats Januar 2019
Bild des Tages [2019-01-27]
Gestern am späten Nachmittag auf dem Weg nach Hause von einem wichtigen Termin. Spontan angehalten, die Kamera aus dem Kofferraum und ein paar Fotos gemacht. Ein passender Abschluß an einem ereignisreichen Tag. Das Bild ist fast unbearbeitet, nur den Kontrast etwas angehoben und die Baumspitzen leicht aufgehellt und vorne den Zaunfpfosten gestempelt. Ich weiß, man kann da mehr rausholen, aber die Situation war genau so und so möchte ich sie auch in Erinnerung behalten. Für mich ein ganz besonder
Mehr hier
Morgens mit Traude Beren am Turnersee in Kärnten.
Ein Bild aus meinem Nebelurlaub zwischen den Tagen .....
Kein Schnee...nur Nebel in der Normandie. Durch das Nachschärfen ergaben sich diese abstrakten Formen in den Bäumen....fast wie ein Druck. Vielleicht gefällt es ja.
Mehr hier
Hallo, das Bild entstand im Olympic NP, Washington. Ich hoffe es gefällt euch Eric
Mehr hier
Tirol - zumindest Nordtirol - versinkt zur Zeit im Schnee... heute Vormittag war noch dazu strahlend blauer Himmel, richtig kitschig … also ich rauf auf den Berg, rein in die Schi, Kamera hergerichtet.... und während dieser kurzen Zeit kam der Nebel … Sonne futsch, war nur mehr ganz schwach zu erahnen …. Ganzer Aufwand also umsonst, mir blieb nur noch eine schwarz-weiß-Aufnahme.... Hoffentlich hab ich noch einmal die Chance im heurigen Winter, ein märchenhaftes Winterwonderland-Bild zu erwisch
Mehr hier
Hier sieht man deutlich wie sich das Wetter in den Zonen zeigte: unten Regen, in der Mitte Nebel und oben Schnee LG Udo
Mehr hier
oder doch eher einfach eine ruhige Stimmung? Ein Wetter was wir ja in Teilen NRW´s ja zuletzt öfters hatten. Ich mag ja es ja wenn man früh morgens, am besten so wie hier noch mit Frost, durch solche Landschaften geht. Viele Grüße Michael
Mehr hier
Das Jahr 2019 hat begonnen und ich konnte auch schon die ersten Wildlife Fotos schießen. An dem Morgen war meine Frau und Lilly (unser Mops) mit mir im Diersfordter - Wald unterwegs, als plötzlich der recht große Keiler vor uns stand. Meine Frau ging mit Lilly vorsichtig zurück und ich ein paar Schritte nach vorne, um dann auf die Knie zu gehen. Man will ja auch eine schöne Perspektive zum Motiv haben, quasi Auge in Auge.
Goldener Morgen, aufgenommen an einen kleinen Teich in der Steiermark. Liebe Grüße an alle Fotofreunde.
Mehr hier
...wollen wir uns auch 2019 wieder kräftig austoben. Prost Neujahr, Gemeinde! LG Gottlieb und Vera
Mehr hier
so sah ich den Taubensee bei Ruhpolding. Man kann sich nicht immer "sein Wetter" aussuchen. Und manchmal ist das so gar noch von Vorteil. Schmuddelwetter kann auch interessant sein. LG Udo, der allen einen guten Rutsch in neue Jahr 2019 wünscht.
Mehr hier
Immer schön der Sonne entgegen, haben sich die Beiden wohl gedacht und sind aus dem Nebel an die aufwärmende Sonne gelangt.
Morgens im Pölstal nähe Oberzeiring aufgenommen. Lg. Fritz
Die Flucht...vor dem Blässhuhn im Morgennebel. Der Reiher hatte ewig auf dem Ast im Wasser gesessen und auch ein paar Fische erbeuten können als sich das Huhn näherte. Für ein paar Minuten saß der Reiher noch, aber dann hat ihn die Nähe des Huhns wohl doch gestört und er flüchtete.... LG Sigrun
Mehr hier
Überraschender Weise fand ich passend zur Weihnachtszeit einen leuchtend goldenen Baum. Tja leider hatte ich nur das Teleobjektiv dabei, so daß die Standortwahl sehr eingeschränkt war. Frohe Weihnachten und eine und eine schöne Weihnachtszeit an alle Forumsmitglieder und Gäste wünscht peter
Mehr hier
Den nebligen kalten Wintermorgen nutzte ich für ein paar Bilder in Talnähe zu machen. Waren die ersten Ausflüge ohne die Krücken Wünsche Euch allen ein schönes und ruhiges 4. Adventwochenende Horst
Mehr hier
Habe mir dort wirklich die Finger fast abgefroren, aber es war eine wunderschöne Stimmung VG Silke
Mehr hier
Mit ganz leichtem Schneezucker..... Unterwegs mit Horst.Ender im Hohen Venn und danke nochmals für das Ausleihen einer Batterie...meine war nämlich Kälteleer. Es war ein schöner Tag mit dem typischen Vennwetter.
Mehr hier
Eine Impression aus dem Anaga-Gebirge auf Teneriffa. Das alles überspannende Blätterdach mit dem Blick auf die vernebelte Lichtung hat mich sehr inspiriert... Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Als ich im Oktober den Sonnenaufgang im Pfälzerwald fotografiert habe, habe ich dieses Panorama gemacht. Nebel und Sonne passen einfach gut zusammen. Hoffe ihr habt ein schönes Wochenende Lg Adrian
Mehr hier
Den ganzen Tag über hielt sich ein dichter Nebel und nur für kurze Momente konnte man von der Umgebung etwas erahnen.
Im Hohen Venn......
.... die ersten Sonnenstrahlen quälten sich durch den Nebel
An einem Oktobermorgen am Almsee.
Vor zwei Wochen konnte ich schönes Panorama in der Sächsischen Schweiz aufnehmen. Es zeigt den Blick vom Gamrig bei Rathen. Rechts im Hintergrund ist der Lilienstein zu sehen. Ein wenig Bearbeitung war nötig, da die Wolken und der Nebel immer in Bewegung waren.
Mehr hier
Nebel im Buchenwald
Höckerschwan im ersten Morgenlicht VG Silke
Mehr hier
Am letzten Wochenende waren wir in der Gegend um den Neusiedlersee um Vögel zu beobachten. Zum Fotografieren war kein Wetter! Regen, Nebel, Nässe und Kälte, = Null Licht. Einige Fotos habe ich doch gemacht.
Mehr hier
9. Platz Vogelbild des Monats November 2018
Bild des Tages [2018-11-28]
aufgenommen im Winter 2014 in Ungarn, bei leichtem Nebel.
Wie ein Wasserfall zog der Nebel über die Bergkante und füllte kurz drauf das gesamte Tal.
Wenn der Nebel an Donau und Iller Einzug hält sind die Rufe der Graugänse besonders eindringlich, ich liebe diese Stimmung, Wildnis pur.
Eigentlich hatten wir auf einen spektakulären Sonnenaufgang gehofft, der dann aber leider ausblieb. Die Farben vorher waren doch um einiges sehenswerter.
...im Schlossgarten Schwetzingen. LG Joachim
Mehr hier
Madam Birke, recht stürmisch, wagt auf der Lichtung ein Tänzchen mit Herrn Eichbaum im Herbstnebel. Monsieur allerdings sträubt sich noch ein bisschen,- wenn auch schon einige Jahrzehnte lang... Viele Grüße Wera
Mehr hier
Glücklich, wenn man hoch genug hinauskommt um dem Nebel im Tal zu entliehen.
Bild des Tages [2018-11-24]
Hallo zusammen, von Zeit zu Zeit ist es erstaunlich, was man mit einem Quadrokopter aus der Vogelperspektive sieht, insbesondere im Herbstnebel. Diese Szene ist Teil eines aktuellen Fotoprojektes in den Niederlanden. Mehr zu sehen gibt es in den kommenden Tagen auf meinem Blog. Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Der Hummerich ist ein Eifelvulkan, der sicherlich nicht auf der Reiseroute der Eifeltouristen steht. Keine Wanderwege, keine Erwähnung in Reiseführern - ein Kleinod, welches man fast immer ganz für sich alleine hat. War schön heute morgen dort oben zu arbeiten VG Ingrid
Mehr hier
Solche Farben gibt es nur im Herbst Viele Grüße Silke
Mehr hier
....nein! ...es sind Enten und durch den Nebel.... Ich hab mich einmal in SW versucht. Das Bild ist auch gestern in den Murauen entstanden, als die Sonne wieder kurz weg war. Ich denke ich zeig Euch einmal ein SW Bild von mir. Hoffe es gefällt, wenn nicht, ich bin für alle Kritiken offen.
Mehr hier
Die Sonne verabschiedete sich über den Nebelmeer
Viele der natürlichen Speicher, aber auch künstlichen Wasserreserven im Osten sind versiegt. Ein Bild vom selben Ort im Bruchwald in der Uckermark vom Frühjahr 2017 zum Vergleich: Augen.im.Wald Es ist der selbe umgestürtzte Baum von hinten fotografiert! "Die Natur fragt sich: Was passiert hier?" Wie lange soll ich noch immer an natürliche Wetter-Schwankungen glauben? Die Lichtstimmung an diesem Abend passte perfekt zur Thematik.
Mehr hier
... und der Nebel hat sich in den Murauen gelichtet. Ich war früh genug dort um dieses Foto zu machen. Es zeigt einen kleinen Teich abseits der Mur.
….auch so kann es im November aussehen, was allerdings heuer absolut nicht der Fall ist - Gott sei Dank! Eigentlich hätte ich das Bild gerne in die Rubrik "schwarz / weiß" eingestellt, aber ich konnte sie beim Upload nicht finden....vielleicht kann mir bitte jemand helfen? Dankeschön!
Mehr hier
Trotz seiner beachtlichen Größe war der Rothirsch im Nebel kaum auszumachen. Im Vergleich zum Bewuchs und vor allem zum Baum links wirkt er winzig.
Birnbaum mit Santnerspitze
Nebel am Bärensee
habe ich mich am letzten Samstagmorgen an Ruhr gefühlt. Das Licht war wirklich so, wie hier auf dem Bild. So etwas habe ich noch nie erlebt, eher solche Orangetöne, aber nie alles in so einem merkwürdigen Magenta. Einige Minuten später war der Spuk vorbei.
50 Einträge von 2308. Seite 6 von 47.

Verwandte Schlüsselwörter