50 Einträge von 2257. Seite 6 von 46.
Im Herbst noch vor dem Sonnenaufgang allein im Kajak auf einem See. Die Uckermark, hier der große Gollinsee. Viele Grüße, Tobias
Mehr hier
Die Geisslerspitzen wie sie aus dem Nebel spitzen
Nachdem ich eine Zeitlang im dichten Nebel saß, kam dann doch noch die Sonne durch und drückte die Nebeldecke nach unten. So ergaben sich einige traumhafte Ausblicke.
Hallo zusammen, der Herbst zeigt sich diese Jahr wirklich von seiner tollsten Seite. Aufgrund der dichten Wolkenwand dauerte es bedeutend länger, bis die Sonne zu sehen war, was trotzdem eine super Stimmung hervorbrachte. Gemacht habe ich das Foto vor zwei Wochen im Pfälzer Wald. Ich freue mich auf eure Meinung. Lg Adrian
Mehr hier
Für mich ist der Herbst einfach die schönste Jahreszeit
Mehr hier
Nach dem Föhnsturm an einem bekannten See im Salzkammergut.
Mehr hier
Der Herbst verleitet mich besonders zum Wischen...
So einen schönen Morgen erlebt man leider nicht immer. Heute war es eher grau, trüb und völlig ohne Nebel Viele Grüße Silke
Mehr hier
Abends an einen kleinen Teich nähe Fohnsdorf.
Eine Wanderung im Nebel
Schlichte Stimmung, die sich schon bald aufgelöst hat.
An diesem Morgen durfte ich einen wunderbaren Sonnenaufgang miterleben. Die Landschaft wurde nach und nach mit Licht geflutet, die Nebelschwaden zogen über den See und ich wusste nicht was ich zuerst fotografieren sollte Manchmal hat man ein Luxusproblem und wird für viele Stunden des Wartens entschädigt. Allen ein schönes Wochenende und Grüße Jürgen
Mehr hier
Hallo zusammen, der Herbst ist bei uns in der Pfalz schon sehr weit vorangeschritten. Letztes Wochenende hatte ich aber noch eine Möglichkeit, die wundervolle Stimmung, die sich gerade morgens bildet, einzufangen. Etwas unerwartet war die dichte Wolkenfront am Horizont, die den Sonnenaufgang etwas verzögerte. Mit dem Resultat bin ich dennoch zufrieden. Nebel und Sonne, was wünscht man sich im Herbst mehr. Schreibt mir gerne eure Meinung in die Kommentare. Lg Adrian
Mehr hier
Morgens am Rattenberger Teich nähe Fohnsdorf.
Mein Lieblingsmotiv diesmal vom Aussichtsturm aus.
habe das Bild heute vom gleichen Standpunkt aufgenommen wie das Bild das ich vor 4 Tagen eingestellt habe. Es liegen gerade mal 8 Tage zwischen den beiden Aufnahmen. Grüße Michael
Mehr hier
ich habe noch ein zwei Bilder von den Regenpfeifer aber dachte mir ich zeige Euch mal das Nebenprodukt welches an dem nebligen Morgen enstanden ist.... Der Sonnenaufgang welches durch den Nebel ein tolles Licht ergab... Gar nicht so einfach Landschaft mit Tele einzufangen...
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Der Bodennebel stieg langsam hoch, die Rufe der Kraniche waren zu hören. Ein perfekter Moment
Mehr hier
Jetzt ist langsam Damhirschzeit, auch wenn ich noch nicht los war, knören habe ich sie schon gehört. Ich bin zuversichtlich, dass die bekannten Brunftplätze wieder besetzt sind. Dieser Schaufler zog im letzten Jahr in der späten Brunft an mir im Morgennebel vorbei. Natürlich wildlife, wie immer.
Mehr hier
Vier Tage nur Postkartenwetter und kein Nebel. Heute Morgen endlich der ersehnte Bodennebel und eine schöne Stimmung im Rehdener Geestmoor
Mehr hier
kann sein das ich Euch ein bisschen nerven werde mit verschiedenen Bildern der Regenpfeifer da ich am letzten Wochenende das Glück hatte einige zu beobachten und auch bildlich festhalten zu können... es war anfangs noch neblig das war eine besonere Stimmung da ist auch dieses Bild dann entstanden als die Sonne langsam durchscheinen mochte.... gefällt Euch diese Variante?
Mehr hier
... und um die Gipfel jagen, Nebelschwaden ... Innerhalb einer halben Stunde lichtete sich der dichte Nebel und gab die Sicht auf die umliegenden Berggipfel frei.
Mehr hier
Ein Blick auf den Ahornboden mit seinen Ahornbäumen.
Hier sieht man schön, in welche Richtung sich der Nebel verzieht! Wenn man vor Ort ist, geht das relativ schnell. Wenige Minuten vorher konnte man nur die Baumreihe sehen.
Mehr hier
Auch diese beiden Schwäne konnte ich heute morgen bei sehr starkem Nebel ablichten.
Waldbilder sind aktuell sehr rar hier im Forum. Darum stelle ich ein neues rein. wünsch mir sehr, daß es wieder viel regnet, die Natur und der Wald brauchen es soooooooo seehrrr. Dies ist ein Foto vom Nov. letzten Jahres. viele Grüße Peter
Mehr hier
eine Kranichfamilie im Morgennebe. Momentan kommen sie in großen Trupps bei uns an und es ist einfach unglaublich schön, sie zu beobachten und ihr Trompeten zu hören.
Kurz vor Sonnenaufgang. Biebrza-Nationalpark, Nordostpolen, Herbst 2018
Mehr hier
Die Wiesen sind in Nebel gehüllt und plötzlich bahnt sich die Sonne den Weg durch den Nebel. Momente die sehr vergänglich sind und doch sehr glücklich machen.
Mehr hier
Das war meiner allererster Abend auf Helgoland. Es war verdammt neblig und so sah es auch fast immer auf wenn die Basstölpel angeflogen kamen. So nach dem Motto... oh stopp, verdammt, da ist ja der Felsen schon, bremsen . Sicherlich nicht die beste Aufnahme, aber ich muss sagen der allererste Besuch dort oben, ich war von den Eindrücken und vor allem von der Geräuschkulisse beeindruckt. Jeder der schon mal dort war weiß wovon ich rede. Wenn tausende von Lummen, Dreizehenmöwen und Tölpel rufen. B
Mehr hier
Eine Mondnacht am Fischteich in Hohentauern
Plötzlich tauchten die Böcke im Morgennebel auf ...
Der Nebel ist im Illertal keine besonders seltene Wetterlage, während jedoch der Hochnebel über einen längeren Zeitraum nerven kann, gibt der Bodennebel immer wieder Hoffnung auf einen schönen Tag.
Als heute Morgen ein paar Kraniche diese im Flachwasser stehende Kranichgruppe überflogen begannen einige Kraniche sofort zu trompeten. Ich bekomme jetzt noch eine Gänsehaut wenn ich daran denke. Da ich mit Life View und 2 Sekunden Selbstauslöser gearbeitet habe ist das Bildergebnis natürlich sehr glücklich. Das betrifft besonders die Position der fliegenden Kraniche.
Die Sonne die noch vor wenigen Tagen ungehindert das Grasland vertrocknete, tut sich jetzt wieder schwer den Hochnebel im Illertal zu durchbrechen.
Nebel hat mich dazu verleitet den schön gefärbten Turmfalken in sw zu präsentieren. Grüße aus Mfr Norbert
Mehr hier
standen die Kraniche zusammen mit Graugänsen an einer schönen Stelle in ungefähr 300 Meter Entfernung. Bei dieser Aufnahme gefällt mir besonders die passende Menge an Nebel. Minuten später war durch sehr dichten Nebel von der Szenerie kaum noch etwas zu sehen.
... so heißt der aktuelle Bericht in der Naturfoto über meine Touren im Karwendel. Im herbstlichen Bergwald ergeben sich dort besonders schöne Photomotive. Stimmen die Wetterbedingungen, explodieren die Farben von Bergahorn und Lärchen richtig. Ich liebe es, dort unterwegs zu sein!
es endlich geklappt alles was ich mir erhofft hatte in einem Bild zur Blauen Stunde vom Ilkerbruch unterzubringen. Die Kraniche stehen zusammen mit den Silberreihern im Nebel vor der Baumgruppe und ein erster Trupp Graugänse fliegt gerade ab und zwar so das sie im Nebelstreifen gut zu erkennen sind.
Leider hat der Wetterbericht nicht ganz Wort gehalten. Statt der Wolkenlücken fiel ein leichter Nieselregen vom Himmel. Tausende Tröpfchen hinterließen tausende Kringel auf der Wasseroberfläche, die sich nur mit einer LZB einigermaßen kaschieren ließen. Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Melancholisch trübe war die Stimmung an diesem Tag auf Senja, daher hab ich alle Farbe weggelassen und mich mal in SW probiert. Auch solche Eindrücke kann man genießen.
der Kraniche zur Blauen Stunde im Ilkerbruch. Trotz der großen Entfernung macht es mir viel Freude sie so früh am Morgen zu beobachten.
An diesem Morgen war ich auf Foto-Pirsch mit dem Auto um vielleicht ein paar Vögel vor die Linse zu bekommen. Doch der kleine Entwässerungsgraben gefiel mir bei dieser Stimmung auch sehr gut und so machte ich diese Aufnahme. Nachher ging es wieder weiter, ich blieb dann aber bald stehen und genoss einige Zeit die wunderbare Ruhe und kühle Morgenluft an diesem Tag. Liebe Grüße Samuel
Mehr hier
Für alle, die momentan keine Sonne oder keine Hitze mehr mögen, habe ich ein wenig Abkühlung auf meiner Festplatte gefunden Aufgenommen im Lorbeerwald auf Madeira. Ich weiß nicht, ob es noch Nebel oder schon Nieselregen war, der dort allgegenwärtig war. Filter putzen nach jedem Bild war obligatorisch und dennoch war das Gros der Bilder schlicht unbrauchbar, weil zu große Tropfen ganze Bildinhalte verschlungen haben. Auch hier musste ich vieles Stempeln... Bedingungen unter denen ich im Normalfal
Mehr hier
Es war, als hätte der Himmel am Almsee die Erde still geküsst
5. Platz Landschaftsbild des Monats Juni 2018
Bild des Tages [2018-07-03]
Früh morgens am See und die Stille genießen - das ist genau meins!! Viel Spaß beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Nebellandschaft in der Toskana
Diese Geräuschkulisse an diesen Tag werde ich nie vergessen! Die Hirschbrunft war voll im Gange Ich dacht sie würden 10 Meter hinter mir, durch die Gegend röhren.
Mehr hier
50 Einträge von 2257. Seite 6 von 46.

Verwandte Schlüsselwörter