Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 542. Seite 6 von 11.
Völlig lautlos tauchte er plötzlich...
..im abendlichen Dunst auf. Jetzt in der Brunft sind die Hirsche ständig unterwegs auf der Suche nach Kahlwild oder um Rivalen zu vertreiben.
~ Sommerabend ~
Diesen Rehbock habe ich in diesem Jahr schon mehrfach gesehen und auch schon fotografiert. In der Blattzeit habe ich mich mehrfach auf die Suche nach ihm begeben. An diesem Abend zog er aus einem Wildacker mit Sonnenblumen, dicht gefolgt von einem neugierigen Kitz. Als ich ihnen etwas auf die Pelle gerückt war, bekam das Kitz Wind von mir und machte sich schnell aus dem Staub. Der testosterongetriebene Bock wollte sich jedoch nicht so schnell verdrücken und zog es vor im Gegenlicht, vor den Sonn
Mehr hier
Geschmückter Bock
Zur Blattzeit (Brunft der Rehe )sind die Böcke den ganzen Tag unterwegs. Hier einer von drei Böcken die innerhalb von 30 Minuten an der selben Stelle aus dem Schilf austraten. Recht ungewöhnlich.
Mehr hier
Rehbock in der Brunft
Dieser treibende Rehbock lief uns am letzten Wochenende über dem Weg. Die Ricke war schon im Weizen und er hinterher. Gruß, Bernd
Mehr hier
Sie kommen meistens zu kurz...
... die Damen das Rotwildes, zumindest fotografisch. Natürlich sind während der Brunft die Herren mit prachtvollem Geweih der Magnet für Teleobjektive, aber wenn sich eine Dame derart fotogen präsentiert, kann man doch nicht nein sagen. Das Bild entstand am gleichen Tag wie Foto-Tourismus.... Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
~ Wenn die Nacht beginnt ~
Letztes Jahr konnte ich endlich mal wieder die Rotwildbrunft bei uns in der Südheide fotografieren. Die Jahre davor hat es wegen des Studiums nie gepasst, weshalb ich nie vor Ort war. Mehrere Abende verbrachte ich bei den Hirschen. Dabei saß ich aus einer Kombination aus Tarnklamotten und Ghillie-Anzug unter einer Buschreihe und beobachtete, wie das Wild nach und nach auf die Freiflächen kam. Um die Stelle wieder vorsichtig zu verlassen, musste ich allerdings immer warten bis es vollkommen dunke
Mehr hier
Brunftzeit
Die Wapitis sind das ganze Jahr eher scheu und lassen sich kaum blicken, aber im September wenn die Brunft ist, ist es ihnen eigentlich egal, ob Menschen in der Nähe sind oder nicht. Und so kann man sie teilweise direkt neben der Straße beobachten. Meistens hat ein Wapitihirsch einen ganzen Harem an Hirschkühen um sich herum. So imposant die Erscheinung und die Drohgebärden der Hirsche auch sein mögen, so lächerlich klingt ihr Brunftquieken. Das ist leider überhaupt kein Vergleich zu unseren Rot
Mehr hier
~ Im Nebel ~
Vor einigen Jahren konnte ich bei der Brunft einen Hirsch mit kleinem ABM im Nebel fotografieren. Leider war das Bild qualitativ nicht zu gebrauchen, weil es im fast dunkeln aufgenommen wurde. Bei der Hirschbrunft im letzten Jahr wollte ich so eine Aufnahme gerne nochmal wiederholen. Hat zum Glück geklappt. Aufgenommen in der Südheide.
Aus voller Kehle
röhrte dieser Hirsch zum Ende der Brunft. Aufgenommen morgens auf dem Darss.
Rivalen
Ein Bild von der letzten Brunft aus der Hoge Veluwe. Das Licht war mehr als nur super und trotz des sehr späten Zeitpunktes, ergaben sich an dem Tag ein paar tolle Situationen. Viele Grüße Niklas
Mehr hier
junger Damhirsch
Auch dies ist ein eher jüngerer Hirsch, der am Rand der Brunftplätze hin- und herzog. Er kam uns mittags entgegen, als ich mit meiner kleinen Tochter (8) die Brunftplätze erkundete. Sie fand das natürlich aufregend, zum ersten mal einen Hirsch so dicht zu sehen und zu riechen (Damhirsche in der Brunft stinken in unseren Nasen ziemlich,die alten allerdings noch viel strenger).
Mehr hier
Brunft
Es gibt wahrlich viele Bilder der Hirschbrunft in diesem Forum. Trotzdem möchte auch ich ein Bild davon zeigen - entstanden ist es vor einigen Wochen auf dem morgennebligen Darss.
brunftender Schaufler
Diesen jüngeren Schaufler konnte ich an einem Brunftplatz länger beobachten. Die starken, alten Schaufler dagegen halten sich meist mitten auf den Brunftplätzen auf, daher sind sie viel schwerer zu erwischen. Der morgentliche Dunst hatte sich gerade halbwegs verzogen und war einem schönen Morgenlicht gewichen.
Mehr hier
Wapiti
Aufgenommen in Jasper, Kanada. Immer wenn in der Ferne ein anderer Hirsch röhrte, antwortete er sofort. Dieses "Zwiegespräch" dauerte mehere Minuten.
Mehr hier
Damhirsch beim ...
klingt ja schon wie Rülpsen
Mehr hier
~ Im Nebel ~
Viele Jahre hat es gedauert, bis ich zur Rotwildbrunft mal wieder durch Zufall in der Gegend war, in der ich aufgewachsen bin. In dieser Gegend, der Südheide, kenne ich drei Stellen, an denen sich die Rotwildbrunft ganz gut beobachten lässt. Insgesamt hat die Zeit nur für zwei Ansitze gereicht, aber es waren geniale Stunden. Nachmittags in voller Montur an den Rand des Brunftplatz' schleichen. Vorher natürlich den Wind checken und dann voll bepackt über einen Wassergraben springen. Dort angekomm
Mehr hier
Spießer ganz nah
Hier waren die beiden Spießer wirklich nah dran. Das Bild ist nur seitlich beschnitten (Hochformat aus Querformat) Abstand war wohl etwas unter 10m. Naturdoku, keine besondere Tarnung, Einbein
Mehr hier
Reviervorsteher
Bei dem Damwild ist aufgrund des kühlen Oktobers die Brunft am ausklingen. Obwohl die meisten Hirsche von ihrer Brunft gezeichnet sind, d.h. ausgemergelt und z.T. Stangen von den Revierkämpfen oder dem Graben von Brunftkuhlen lädiert, zeigen sich einige Exemplare noch recht potent. Das Bild (ND) stammt von gestern Abend nach Sonnenuntergang. Beste Grüße Markus
Mehr hier
Vom Dunkeln ins Licht ERWARTUNGSVOLL
Serie mit 8 Bildern
Der Boss
Sein Röhren den ganzen Tag durch ständig zu hören machte mir unermesslich Freude. Nur ein einziges Mal hat er es aber vor meiner Linse gemacht.
Eigentlich sollte er schon am Brunftplatz sein,
aber dieser Damhirsch war noch ohne Kahlwild unterwegs.
Damwild
..bei der Brunft.
NEBELGESTALT ... in S/W...
...mal schauen, ob euch diese s/w Version zusagt. Ganz liebe Grüße gehen nun auch an Kai Rösler und Erich Greiner, denn wir trafen uns zufällig auf dem Darss, wo dieses Bild entstand. LG Angela
Mehr hier
Im Testosteronrausch ...
... bespritzt sich der Wapiti mit eigenem Urin, um noch attraktiver für die Damenwelt zu wirken. Leider war es zu diesem Zeitpunkt schon etwas dunkel, deshalb läßt die Bildqualität schon etwas zu wünschen übrig. Das ist jetzt sicher kein besonders "schönes" Bild, zur Darstellung dieses Brunftverhaltens möchte ich es doch mit zeigen. Im Hintergrund Stromleitung gestempelt.
Mehr hier
"...Brunft..."
Die Brunft des Rotwildes ist vorbei. Hier mein Beitrag. In einem Wildpark im Osterzgebirge konnte ich dieses Bild fotografieren.
Rothirschbrunft
Im Trab hat mir dieser Hirsch die Zunge rausgestreckt
Mehr hier
In freudiger Erwartung...
... der diesjährigen Damwildbrunft zeige ich noch schnell ein Bild vom letzten Jahr. Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
König des Waldes
Zur diesjährigen Hirschbrunft hatte ich mir auch ein Bild eines Hirsches in unseren Kiefernwäldern vorgenommen. Schnell merkte ich, dass dies alles andere als einfach war. Gerade bei Sonnenschein hatte man überall Spotlights, welche meist nicht sehr vorteilhaft fielen. ^^ Außerdem verdeckten meist die Bäume den Hirsch ungünstig. Hier ist es mir aber einigermaßen gelungen. Ich habe mich jedenfalls gefreut, als er dort für einige Sekunden frei im Spot stand. Liebe Grüße Sarah
Mehr hier
Röhren in´s Blaue hinein!
Hallo Allerseits! 4 Tage auf dem Darß sind schnell vergangen, die Hirschbrunft war wieder ein Erlebnis! Hier mal ein leichter Mitzieher ca. 20 Minuten vor Sonnenaufgang, als der Nebel noch in blaues Licht getaucht war. Wünsche euch damit eine angenehme Woche. Gruß Bert
Mehr hier
alter Kämpfer...
jedes Jahr wieder ein tolles Erlebnis, die Hirschbrunft in den Bergen. Wildlife, Stubaital, Tirol
Mehr hier
Unter Beobachtung
Zum Ende der Brunft zieht das nun verspregte Kahlwild in den Tageseinstand. Ein noch junger Beihirsch im Hintergrund träumt wohl noch von einer Gelegenheit.
Brunftzeit
Auch hier in Mecklenburg Vorpommern ist die Rotwild-Brunft in vollem Gange. Die letzten Nächte um den Vollmond waren besonders beeindruckend, wenn aus den Wäldern die ´Geisterbahn´ heult.
Mehr hier
Ein Hauch von Brunft ...
... liegt in der Luft VG Steffen
Mehr hier
Na, alle wach?
Hallo Allerseits! Die Brunft ist hier im Schlaubetal in vollem Gange, dieser Vertreter röhrte heute früh auf einer noch leicht dunstigen Wiese. Wünsche euch damit ein schönes WE. Gruß Bert
Mehr hier
Brunft
Hallo, von mir auch ein Beitrag zur diesjährigen Brunft, wildlife in Thüringen. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Mal schauen
Hallo, mal schauen was die Brunft so bringt, erstes Röhren habe ich schon vernommen und einen ungeraden 14. habe ich auch schon im Kasten . Hier mal ein junger Hirsch in der Heideblüte. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Die Hirschbrunft hat begonnen
und der Platzhirsch hält die Beihirsche auf Abstand. Insgeammt waren es vier Hirsche die er im Auge behalten musste. Leider spielte es sich alles im hohen Gras ab .
Mehr hier
Wenn die Dämmerung beginnt
Hallo. erst sehr spät tritt das Rotwild in meiner Gegend auf die Heide. Dieser junge Platzhirsch hatte nur noch ein paar Minuten und wurde dann von einem 16er verdrängt. Die kurze Kampfszene habe ich auch drauf, jedoch bei den Lichtverhältnissen eher ein Wischer . Brunft2014
Mehr hier
Brunft Nachlese
Vergangenen Herbst hatte ich an zwei Tagen bei der Damwildbrunft doch sehr unterschiedliche Lichtstimmungen. Hier ein Bild, bevor die Morgensonne den Nebel durchbrechen konnte. Irgendwann später dann auch mal ein Bild, bei dem der Protagonist direkt in der Morgensonne stand. Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
Annäherung
Das Licht spielte leider nicht mit. Die meiste Zeit befanden wir uns im dicken Nebel. An schönes Morgen- oder Abendlicht war so nicht zu denken. Der Schnitt ist vielleicht auch nicht jedermanns Sache, konnte jedoch nicht so einfach noch weiter nach hinten ausweichen... Dafür finde ich die Szene zeigenswert... Was meint ihr? Obwohl die Brunftzeit schon vorbei ist, versuchte sich dieser Bock immer wieder den Geissen zu nähern, diese wollten aber nichts von ihm wissen und verjagten ihn dann immer.
Mehr hier
Abendstimmung im Reich der Hirsche
In der vergangenen Hirschbrunft tauchten dieses kleine Rudel Hirsche im letzen Licht auf der Bergkuppe auf. In diesem Moment habe ich mich Spontan für einen "Scherenschnitt" entschieden. Bin gespannt was ihr dazu sagt. VG Marcel
Mehr hier
achtzehnender
Alter Hirsch verläßt den Einstand . Einer von den beiden Hirschen "Rivalen ".
Mehr hier
Rothirsch
Das Foto stammt noch von den letzten Tagen der diesjährigen Brunftzeit. Anfangs ah ich ihn immer mit 8-10 Hirschkühen. Hier kam er nun allein an mir vorbei.
Mehr hier
Ruhender Schaufler
Die Damwildbrunft stellt jedes Jahr aufs Neue ein wunderbares Erlebnis dar. Anbei ein Ergebnis aus diesem Herbst. Mir hat hier vor allem der langsam aufziehende Bodennebel gefallen, auch wenn er noch nicht stark ausgeprägt ist. Beste Grüße Markus
Mehr hier
Zwanzigender
Hirschbrunft 2014. Der letzte Tag im Rotwildrevier hat uns diesen Zwanzigender vor die Kamera geracht. Er wurde von einem alten 16ender aus dem Bestand gejagt. Einige Zeit später standen sie beide auf der Wiese und es kam zum Kampf.
Mehr hier
Ungerader 12ender
Anwechselnder 12ender der gerade das Versteck des Fotgrafen beobachtet und dann weiter zieht.
50 Einträge von 542. Seite 6 von 11.

Verwandte Schlüsselwörter