50 Einträge von 69. Seite 1 von 2.
Hier eine Schwertlilie mit längerer Brennweite in eine Wiese durch andere Pflanzen hindurch fotografiert. Durch minmale Veränderungen des Standortes ist es mir gelungen, dass nur diese einzelne Pflanze scharf wurde.
ich spiele ja so gerne. Auch wenn das Bild vom letzten Jahr ist, die Formen und Farben sind jetzt wieder aktuell. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
Buschwindröschen am Bachufer. Die Unschärfe hilft den desolaten vermatschten Zustand der Blüten zu verbergen, denn die Frühblüher sind hier derzeit aufgrund der Wetterlage in einem miserablen Zustand. Vielleicht kann ja jemand von Euch dem unscharfen Geflimmer und Geflacker etwas abgewinnen. LG Holger PS Es folgt wieder S E N D E P A U S E, daher Euch allen schon einmal ein schönes Osterfest und hoffentlich besseres Fotowetter.
Mehr hier
Sehr junge Birken mit noch recht dünnen Stämmen luden mich förmlich ein. Wie Spikes kommen Sie daher und stellen sich wie Bewacher vor dem tiefen, dunklen Wald auf. Ein niedriger Sonnenstand am Nachmittag ließ die beiden rechten Stämme besonders schön hervortreten.
(Stand: 23.01.2017) Dein Bild ist auf Deinem Rechner knackescharf, aber erscheint auf den Seiten des Forums mit einer minimalen Unschärfe? Versuch bitte mal Folgendes: (1) Bearbeite das Bild vollständig auf Deinem Rechner, verkleinere es auf die zulässigen Maße (Kantenlänge und Dateigröße) und speichere es anschließend auf Deinem Rechner ab. Kontrolliere, ob die Schärfe passt. (2) Gehe zu der Rubrik, in der du das Bild einstellen willst. Klicke oben rechts auf [Bild einstellen] und wähle danach
Mehr hier
Diese kleine Gruppe Galmei-Veilchen konnte ich auf einer gemeinsamen Tour mit Johanna Murgalla und Holger Dörnhoff aufnehmen. Der Tag mit Euch beiden hat viel Spaß gemacht. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.
Mehr hier
Mal eine (mit Absicht) unscharf gestellte Schachbrettblume im Gegenlicht. Ich denke sie ist als solches noch so zu erkennen. Hätte ich die Blume nicht unscharf gestellt, dann wären die Flares nicht so schön zur Geltung gekommen. Ich hoffe das Bild findet etwas gefallen LG André
Mehr hier
Keine Angst, Ihr seid nicht betrunken. Bitte auch kein Mitleid haben, meine Kamera ist nicht kaputt. Manchmal experimentiere ich damit herum, die Schärfe, also ein wichtiges Element der realistischen Wirkung eines Fotos, gezielt "wegzulassen". Das geht auf verschiedene Arten...Defokussierung, Wischerbilder, etc. und ist also nichts Neues. Dadurch beschränkt man das Bild vor allem auf Farben und vielleicht gerade noch die eigentliche Kernaussage. Dieses Moorbild war mir scharf zu langwe
Mehr hier
Hier eine defokussierte Anemone. Diese Aufnahme ist eher zufällig entstanden als ich das Große Windröschen mittels einer Doppelbelichtung in Szene setzen wollte. Beim Verdrehen der Schärfe kam dann dieses Resultat heraus. Wie gefällt Euch meine Version vom Großen Windröschen?
Das Buschwindröschen erinnert mich irgendwie an eine Tänzerin im Rampenlicht einer Bühne. - Eine wie Ihr sehen könnt eher experimentelle Aufnahme, welche zwar "out of focus" aber nicht "out of light" aufgenommen wurde. LG Holger
Mehr hier
Ich habe mal versucht die Buschwindröschen etwas anders aufzunehmen als sonst üblich. Ist übrigens keine Doppelbelichtung, dafür aber echt "Out of Focus" . Ich hoffe, meine Idee sagt Euch zu. Schönes Wochenende und LG Holger
Mehr hier
Überall scheint der Frühling zu explodieren und jeden Tag entdeckt man neue Blümchen. Fast möchte man den Frühling um eine Pause bitten, damit man die Zeit länger genießen kann. Gestern habe ich wieder mal ein bisschen mit dem Licht gespielt und würde mich über eure Kommentare freuen. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
out of Focus. Ich war grad beim Ablichten eines Moschusbockes, als dieser zum Pumpen anfing und sich auf und davon machte. So entstand dieses Bild, dass ich zur Diskussion stellen möchte.Normalerweise schimmerte er auf seinem Ansitz grünmetallisch, aber in der Sonne fanden sich im Bock diese Blautöne.
Margeritenblümchen auf einer Wiese. Mich würde mal Eure Meinung zu dieser Aufnahme interessieren, also spart nicht mit Kritik.
Mehr hier
Ihr wisst ja sicher, dass ich normalerweise sehr konventionell fotografiere, aber ich dachte, ich sollte auch mal etwas mutiger sein, und diesmal hat es mich einfach in den Fingern gejuckt, mal etwas auszuprobieren. Ja, ich hab’s auch in scharf, und in einer anderen Version rauscht es auch nicht so, aber all das gefiel mir hier gar nicht mal so übel, und ich bin natürlich sehr gespannt, wie dieses Experiment bei euch ankommt. LG Pascale
Mehr hier
Cirsium subuliforme. Fotografiert am frühen Morgen, eines meiner ersten Fotos. Ist lokal bearbeitet, der Blütenkopf ist etwas aufgehellt. Ich bin absoluter Anfänger (die Kamera ist "Arbeitsausrüstung"), und freue mich über _jegliche_ Kritik. Das Bild darf also gern zerissen werden, ich möchte lernen. "Damals" noch mit Belichtungsautomatik fotografiert, inzwischen natürlich manuell, um das gleich auszuklammern. Ich habe mich vor allem im Nachhinein über den "Glückstreffer
Mehr hier
Ich habe ziemlich lange auf dem Rücken unter den Farnwedeln gelegen, bis ich ein sooooo unscharfes Bild hin bekommen habe Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Hallo, bevor ich Euch wie ursprünglich von mir gedacht den nächsten Frühblüher zeige, hier mal was ganz anderes. Auf die Gefahr hin, dass es niemandem gefällt Aber Frühblüher gibt es ja gerade genug... also hier nun meine mit / in Rauch & Qualm versinkende Feuerkugel! Bin sehr auf Eure Rekationen gespannt, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Zur Saison der Leberblümchen möchte ich natürlich auch gerne welche beisteuern, allerdings aus dem letzten Jahr. Freue mich auf Eure Kritik.
Ein Experiment - ich habe die Kamera während der Belichtungszeit mitgezogen. Oben habe ich eine dunkle Stelle weggeschnitten, sonst ist das Bild unbearbeitet.
Eigentlich nicht so wirklich besonders, nur hald schön
Mehr hier
Ich sah das Bild in einer Straße und war gespannt, wie der Kontrast sich machen würde
ist die Aufnahme anders. Guten Morgen ans Forum, Heute morgen bin ich vielleicht ein bischen zu mutig.Ich weiss das Bild ist nirgends scharf.Aber trotzdem oder deswegen gefällt es mir. Vielleicht dem einen oder anderen auch? Liebe Grüsse Jürgen
Mehr hier
6. Platz "Farben und Formen"-Bild des Monats April 2011
Bild des Tages [2011-04-26]
....
Ich zeig mal wieder was defokussiertes. Ich habe natürlich auch viele klassische Veilchenfotos gemacht, aber ich selber finde das hier spannender.
Für klassische Aufnahmen war es einfach zu windig.
Mehr hier
Ich zeige auch noch ein Buschwindröschen, auch wenn mir klar ist, dass dieses Foto sicher nicht viel positives Feedback bekommt. Übrigens, ich finds selber auch nicht ganz scharf.
Mehr hier
Dieses Bild ist eine meiner ersten Makro-Fotografien und hat als Motiv eine verblühte Blume eines Blumenstraußes. Ich hatte mit dem Objektiv manuell einfach mal rumprobiert und dabei kam dann dieses Foto heraus. Am PC habe ich dann später noch die Farben verändert, da es ursprünglich ziemlich dunkel war.
Ausnahmsweise mal zwei Fotos an einem Tag. Gleiche Pflanze wie die: Wei..es Waldv..gelein
Mehr hier
Ich empfehle etwas weiteren Betrachtungsabstand zum Monitor.
Ich habe dieses Jahr gefühlte 1000 Fotos von Buschwindröschen gemacht, ich finde die ja in allen Varianten nett zu fotografieren. Im Frühling wars ja dann irgendwie langweilig, aber vielleicht vertragt ihr im November wiedermal eins. Ach so, das muss ich glaub ich noch dazuschreiben: Ich weiß es ist unscharf!
Mehr hier
Hallo, ich nehme mal Ines' Satz: Ich weiß, es ist unscharf. Ich bin sehr gespannt, was Ihr zu diesem Bild sagt und freue mich auf Kommentare! liebe Grüße, Magdalena Der Titel stammt von Radomir - Danke! - so eine richtig geniale Titel-Idee will mir oft nicht einfallen....
Mehr hier
Das gibts nicht in scharf! (falls das jemand fragen wollte)
Falls es für jemanden wichtig ist was sich in der Unschärfe verbirgt, es handelt sich (ziemlich sicher )um ein Weibchen der Gemeinen Heidelibelle.
Mehr hier
Ein unscharfes Pilzfoto hatte ich schon mal vergangenes Jahr gezeigt. Aber ich brauchte noch ein querformatiges und das Motiv in dieser Art der Darstellung finde ich ziemlich reizvoll, da muss ich mich auch dieses Jahr noch hin und wieder damit befassen. Hier mal ein Ergebnis. Ich weiß es ist unscharf und nein, das Foto gibt es nicht in schärfer oder scharf.
Mehr hier
Hier mal wieder, nach seeeehr langer Zeit, ein Bild von mir. Wie Ihr seht, hat sich an meinem Stil nicht viel geändert ... Gruß Martina
Mehr hier
4. Platz "Farben und Formen"-Bild des Monats Juli 2010
Bild des Tages [2010-07-29]
Ich weiß, dass es unscharf ist.
Buschwindröschen am Bach.
Noch eine andere Version vom Frühling am Waldbach.
Frühling --> Buschwindröschen --> Bach --> Licht --> Wind --> "Frühling am Bach"
Mehr hier
Schneeglöckchen
Zwischen den Winterfotos mal wieder was sommerliches von mir. Falls es wichtig ist für jemanden zu wissen, das ist ein Springkraut.
Mehr hier
Unter Einsatz des ganzen Körpers versuchte dieser Häher tief in die Wurzel gefallene Erdnüsse zu erreichen. Bei der Serie waren auch schärfere Fotos, die mir aber nicht gefallen.
Ich weiß, dass sie unscharf sind.... ;)
Ich glaube zu dem Foto sollte ich was schreiben. Ich weiß es ist unscharf! ;) Ich habe kein Problem damit wenn es auf Ablehnung stößt! Die Intention dieses Foto zu zeigen ist die, dass es ganz viele wunderschöner Entenaufnahmen, scharf und formatfüllend gibt, eine solche soll das weder ersetzen noch darstellen. Was ich hier erreichen wollte war, weniger ein Foto sondern eher ein Stimmungsbild zu zeigen. Eins was von Licht und Farben lebt und nicht als bloßes Abbild der Wirklichkeit dienen soll.
Mehr hier
Wenn man keine Lust hat aufzuhören nur weil die Sonne bereits untergegangen ist, dann fotografiert man halt weiter, oder? (Smile) LG Holger
Mehr hier
Demnächst gibts mal wieder was anderes, aber das eine Windbild wollte ich noch zeigen.
Ich habe jetzt beschlossen eine kleine Windserie anzulegen, da mich das Thema sicher auch weiter interessiert.
50 Einträge von 69. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter