Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Beschreibung Fotos von unterschiedlichen Tieren und Pflanzen, die entstanden, während
ich im Wasser war.

- Fotos vom Wasserhahnenfuß, Juni 2010.
Ein nicht einfaches Motiv, da dieser Hahnenfuß im Fließgewässer wächst
und ich dafür in die Kinzig musste - dadurch sorgte ich auch gleich für
Aufsehen bei den Spaziergägern. Außerdem sollte die Kamera nicht nass
werden, ich habe keinen festen Stand, das Wasser bewegt sich, das Motiv
bewegt sich usw.
Das Fotografieren im Fluß hat aber viel Spaß gemacht :-)

- Prachtlibellen

- Wasserschlauch / Utricularia:
eine unter Wasser frei schwimmende fleischfressende Plflanze, doe Blüte
ragen über die Wasseorbfläche. Die Pflanze lebt in stehenden Gewässern,
in Deutschland gibt es mehrere Arten.
Zum Fangvorgang: Die Pflanze hat viele 1-2mm große Fangblasen, die mit
einem Unterdrucksystem kleine Wassertiere fangen (die Tiere werden durch
chemische Stoffe angelockt, berühren Borsten, die Falle geht auf und die
Tierchen werden durch den Unterdruck in die Falle gesaugt). Die
Fangbewegung des Wasserschlauchs gehört zu den schnellsten Bewegungen des
Pflanzenreichs.