50 Einträge von 1743. Seite 8 von 35.
Hat wohl gedacht ich seh ihn nicht Vogelbild mal anders.
Mehr hier
Da war es wunderschön von Gletschern umsäumt und wir durften das länger genießen als geplant....die kleine Straße war nicht befahrbar am nächsten Morgen wegen Überflutung ....da kommt schon eine Wassermasse runter von den Gletschern und das Sträßchen schlängelte sich sehr ebenerdig durch das Tal. Am nächsten Tag hat ein netter Holländer es probiert und grünes Licht gegeben ...ich hab es genossen Hänge noch eine etwas dunklere Ausarbeitung an....ich weiß nicht welche besser ist.
Mehr hier
Sonnenaufgang am Scheiblsee in Hohentauern
Ein ziemlich verregneter Tag machte uns ganz schön zu schaffen. Und trotzdem waren wir von der Landschaft, wo wir uns befanden, angetan. Schon alleine der abenteuerliche Weg über Stock und Stein war ein Erlebnis. Als wir oben auf einem Hügel ankamen, bot sich dieses Bild. LG Udo
Mehr hier
... stand diese Gams vor einem Jahr auf einem Berg im Karwendel. Nach dem Aufstieg habe ich mich über diese Begegnung sehr gefreut. Es ist faszinierend sie dabei zu beobachten, wie sie sich völlig souverän im Fels und auf steilsten Gelände bewegen.
Landschaft ist ja eigentlich nicht mein Metier aber an diesen schönen Bergen, die sich bei meiner zweitägigen Stippvisiste im Rondane Park wenigstens an einem Tag nicht ganz wolkenverhangen zeigten, kam ich einfach nicht vorbei...
Mehr hier
Am Fuße der drei Zinnen überraschte mich diese Lichtstimmung
Auch wenn das Bett so kuschlig ist, es wird langsam Zeit. Ein paar ausgefressene Lichter an der Felswand habe ich weggestempelt.
Mehr hier
Beim Zustieg zur Bordier-Hütte quert man diesen Gletscherausläufer besser flott, im rechten Teil rumpelte es teils recht heftig.
Ja, das ist "mein" Licht, der letzte Lichtstrahl, bevor ein Gewitter losbricht.... für mich könnte das ewig dauern, aber es geht so schnell vorbei....raus aus dem Auto, Licht eingefangen wo ich grad war ...rein in´s Auto und dann prasselte auch schon der Regen.....wunderbar
Mehr hier
... so heißt der aktuelle Bericht in der Naturfoto über meine Touren im Karwendel. Im herbstlichen Bergwald ergeben sich dort besonders schöne Photomotive. Stimmen die Wetterbedingungen, explodieren die Farben von Bergahorn und Lärchen richtig. Ich liebe es, dort unterwegs zu sein!
Die Ilkahöhe am Starnberger See ist ein besonderer Ort wo man das Gefühl hat, man betritt einen weiten Raum, himmlischen Raum. Es eröffnet sich einem eine Bühne, das Karwendelgebirge vor sich mit den Schnee - schimmernden Gipfeln. Wie eine intime Licht-Sphäre! Man kann sich da immer wieder gut vorstellen wie diese Gegend König Ludwig II inspiriert haben muss und viele Künstler. Es hat schon seine bayrische Melancholie, man spürt das Vergangene! Auch ein Ort der Kelten, sie wussten Kraftorte ausf
Mehr hier
war das Zwischenspiel des Winters. Schnell löste sich der Neuschnee wieder in dampfende Wolken auf.
Melancholisch trübe war die Stimmung an diesem Tag auf Senja, daher hab ich alle Farbe weggelassen und mich mal in SW probiert. Auch solche Eindrücke kann man genießen.
... hat sich diese Gams, aber ich habe sie trotzdem entdeckt Ich war gerade wieder für ein paar Tage im Karwendel unterwegs. Die Begegnung mit den Gämsen ist immer eine schöne Belohnung, wenn man ein paar Höhenmeter hinter sich gebracht hat. Die beeindruckenden Wände des Karwendelgebirges tun ihr übriges dazu. Aber auch so waren die Touren sehr schön. Ein paar Bilder davon werde ich hier in nächster Zeit zeigen. Karwendel, wildlife.
Mehr hier
wagte sich das kleine Murmeltier mit jedem Mal ein Stück weiter aus dem Bau.
Wenn das Licht die Landschaft modelliert, werden oft Kleinigkeiten zu Hauptdarstellern.
Dieser Titel ist mir gerade beim Lesen der Tageszeitung eingefallen weil in diesem Sommer verursacht durch Unwissenheit, Leichtsinn oder Selbstüberschätzung in den Tiroler Bergen viele Touristen von ihrem Abenteuer nicht lebend zurückgekehrt sind. Ein Denkanstoß für die herbstliche Bergsaison, nicht Mehr und nicht Weniger Horst
Mehr hier
Ein kühler Morgen am Starnberger See.
Morgens im Murnauer Moos.
Etwas bedrohlich sah es schon aus, und ich hatte nur einen Biwaksack dabei. Zum Glück ist das Unwetter nach Süden abgezogen. Und das Spiel der Farben war fantastisch.
Mehr hier
Wie so oft fehlt es bei Wasser am geeigneten VG...ich habe mal die Wolkenspiegelung als solchen genommen. Solche Einblicke in Norwegens wunderschöne Landschaft kann man nur genießen.......
wird wohl nichts werden? An diesem besagten Datum machte sich mein Bruder und ich am späten Nachmittag auf den Weg. Leider blieb uns die Sicht auf den Mond durch Wolken verwehrt. Dafür kam für ganz kurze Zeit in entgegensetzte Richtung ein Licht das ich so nur ganz selten gesehen habe. Nach dem Lichtschauspiel kam der Regen und wir traten den Heimweg an. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Melde mich wie immer mit einem Wischerbild zurück aus einem Land in dem man NOCH atmen kann, obwohl es auch dort weit jenseits des Polarkreises Tage UND Nächte über 30 Grad gab ...z.B. in Lulea und am Altafjord .... beides Lappland, aber das waren Ausnahmen und am heissesten Tag im Jahr Rückreise auf der Autobahn OHNE Klimaanlage.....am liebsten hätte ich umgedreht.... Dies ist einer meiner Lieblingsorte mit Blick auf die Lofotenberge die allerdings etwas verwischt sind Möchte mich auch für die
Mehr hier
Nachdem ich einen super Tipp zur Rauschreduzierung bekommen habe, hoffe ich, dass diese Version jetzt etwas besser ist.....
Mehr hier
Morgens am Almsee in Geünau
Ein frischer Morgen am Bergsee unter der nördlichen Reichenspitzgruppe. Wünsche allen hier ein schönes Wochenende, auch wenn es wieder brütend heiß wird Horst
Mehr hier
ließen schon nichts Gutes erahnen für den bevorstehenden Blutmond. Aber mit dem Beifang war ich dann auch ganz glücklich.
Mehr hier
….aus der morgendlichen Höhe! Diesmal hoffentlich mit halbwegs gerade gerichtetem Horizont
Mehr hier
oder wohin uns der Wind trägt? Aufgenommen bei einer Alpenüberfahrt im Heißluftballon auf 5600m.ü.n.N, bei 34 Grad unter Null! Blick über den Zillertaler Alpenhauptkamm im Vordergrund gerade aus den Wolken der Turnerkamp, dahinter Gr. Möseler, Hochfeiler und Hochfernerspitze! Die Aussicht GRENZENLOS! Liebe Grüße Horst
Mehr hier
im Passeiertal.
….war der Mond gestern Abend...nachdem die Sonne untergegangen war, tauchte auf der gegenüberliegenden Seite auch schon der Mond auf und bot bereits gestern vor der heutigen Mondfinsternis einen tollen Anblick....
zum ersten mal habe ich dieses jahr bereits kurz nach sonnenuntergang solch eine intensive aurora borealis erlebt .... zum niederknien schön war das!
Das Stubenfenster war es wohl nicht! Aus eklatantem Zeitmangel noch ein Bild (einige werden noch folgen) aus der Konserve! Liebe Grüße Horst
Mehr hier
auf einer Familienwanderung aufgenommen, leider in mittäglichem Licht. Mit im Bild der Schlappoldsee. Anfang bis Mitte Juli ist die Beste Zeit auf das Fellhorn zu steigen, oder bequem mit der Seilbahn zu fahren und das Meer von Blüten zu bewundern. Der Berg wird zurecht auch allgäuer Blumenberg genannt. Ein toller Ausflug, nicht nur für Botaniker.
Mehr hier
Dieses Alpenschneehuhn präsentierte sich herrlich freigestellt auf dem mit Flechten bewachsenen Stein. Ich hoffe das Foto gefällt euch ebenfalls
Mehr hier
… und schlichtes Schwarz hab ich bei diesem Bild gewählt, damit diese beliebte Alpenblume vielleicht nicht ganz so kitschig daher kommt wie sonst auf so vielen Abbildungen
Mehr hier
Blick vom Brauneck nach Westen zur Probstenwand mit dem Hennenkopf ins Alpenvorland hinaus. Hat für mich Weite, Öffnung und eine gewisse Poetik... Der Brauneck ist ein Paradies an bunten Paraglidern!
Mehr hier
War mal wieder oben. So schön! Die Flora ist momentan der absolute Wahnsinn. So viele Blüten! Einfach herrlich!
…. ist dieser kleine Gebirgssee ganz in der Nähe meines Wohnortes, auch, wenn man die Sonne heute bitten und betteln musste, um wenigstens ein kleines bisschen hinter den Wolken hervorzuschauen
Mehr hier
faszinierende Bergwelten bietet Südtirol
Für eine Weile mein letztes Bild hier....aufgenommen im wilden Norden....da, wo es schön kühl ist.......
Mehr hier
Das Vestrahorn gehört sicherlich mit zu den meistfotografierten Motiven an Islands Südküste und das ist auch kein Wunder, denn staunend steht sicherlich ein jeder vor dieser Bergkulisse am nordischen schwarzen Lavastrand. Allerdings fällt es mir persönlich immer schwer, mich an einem solchen Ort, den man zuvor schon oft im wunderbarsten Licht fotografiert gesehen hat, auf mein Motiv einzustimmen und nicht nur mit ein paar Knipsbildern á la "ich war hier" wieder abzuziehen. Erschwerend
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Bilder die ich bei meinen Bergtouren machte
Ich bearbeitete das Bild so, dass das Licht eine leicht (gläserne) Wirkung hat. Eine sehr leicht ver-mystifizierte Stimmung. Ja und da ich schon als Kind gerne malte, will ich oft das (Dahinter) zum Vorschein bringen - die Traumwelt hinter der (Realität). Ich hoffe das Bild ist noch Regel konform weil es das Observatorium am Gipfel zeigt...? Ich wanderte auf den Wendelstein, mit der schweren DSLR über 1000 Höhenmeter im Aufstieg. Man könnte sein ganzes Leben da Oben verbringen so herrlich die Au
Mehr hier
Der 1555m hohe Brauneck bei Lenggries gehört zu den schönsten Aussichts-Bergen südlich von München. Ich wandere gerne auf ihn weil er schnell erreichbar ist, eine art Riegel vor den Hochalpen, wie eine leuchtend grüne Barriere vor den ganz hohen Bergen des Karwendels. Trotz seiner ca. 850 Höhenmeter von der Talstation aus ist er ohne Gefahren zu erreichen über den Garland. Hinauf führt aber noch ein anderer, wohl schönerer Weg über die Kotalm den ich noch probieren werde! Wer weiter wandern möch
Mehr hier
Hinter dem Latemar türmten sich die dunklen Wolken während wir unten im Tal noch Sonnenschein hatten.
Nach der volkstümlichen Überlieferung lag im „Gartl“, einem Schuttkar zwischen Rosengartenspitze, Laurinswand und Vajolet-Türmen, der wunderschöne Rosengarten des Zwergenkönigs. Als der König an der Etsch seine schöne Tochter Similde vermählen wollte, wurden alle Adeligen der Umgebung zu einer Maifahrt eingeladen, nur König Laurin nicht. Dieser beschloss daraufhin, mit Hilfe seiner Tarnkappe als unsichtbarer Gast teilzunehmen. Als er Similde sah, verliebte er sich sofort in sie, setzte sie auf s
Mehr hier
Langzeitbelichtung am Almsee in Grünau mit ND 1000 Filter von Hoya.
50 Einträge von 1743. Seite 8 von 35.

Verwandte Schlüsselwörter