50 Einträge von 922. Seite 19 von 19.
Hallo, die Kleine war sehr zutraulich, so daß das "Photoshooting" sehr angenehm war. Hätte gerne einen etwas tieferen Standpunkt gehabt, war aber auf dem Felsen leider nicht möglich. Auf den Felsen gesetzt: Beeinflußte Natur LG Stevie
Mehr hier
Einer der wunderschönen frei lebenden Höckerschwäne bei uns in der Nähe. Er lebt mit seiner Partnerin und verschiedenen anderen Artgenossen im Oberaargau im Herzen der Schweiz ( Nähe Wasserkraftwerk Bannwil ) auf der Aare. Das ist der grösste Fluss im Kanton Bern, welcher im untersten Zipfel des Kantons ( Oberaargau ) in den Kanton Aargau wechselt und dann schliesslich an der Landesgrenze in den Rhein mündet. Die Tiere leben hier ganzjährig, brüten auch da und so kommen jedes Jahr einige dazu.
Mehr hier
Hallo, dieses Jahr haben Martin und ich mehrere neue Standorte ausfindig gemacht und sind recht guter Dinge, daß die Küchenschelle in Oberfranken relativ gute Karten hat. Im Moment sind sie leider unter Schnee begraben... Viel EBV, da Hintergrund künstlich weichgezeichnet und einen unschönen Stengel weggestempelt. Frohe Ostern Stevie
Mehr hier
Der weisse Rehbock von Andreas Kretschel hat mich dazu animiert, Euch die weisse Gämse zu zeigen. Das Bild ist vom 19. 5.07 um 10,30 Uhr. Also bei nicht idealen Lichtverhältnissen. Als Naturfotografen wisst Ihr bestimmt wie schwierig es ist so ein Tier vor die Linse zu bekommen. Ich hatte im Auto auf der Alp ca. 1750 m übernachtet, in der Nacht hat es noch 20cm. Schnee gegeben aber der Himmel war klar und es versprach ein schöner Tag zu werden. Also entschloss ich mich den Aufstieg zu wagen. Da
Mehr hier
Hallo, diese hier wurde wieder an einer anderen Stelle aufgenommen und dort hatten sie wesentlich mehr Mühen sich durch das alte Gras zu kämpfen. Mir gefällt dieses Photo eigentlich besser als das letzte... LG Stevie
Mehr hier
Kommt zufällig jemand aus dieser Gegend und kann mir sagen ob dort schon Küchenschellen zu sehen sind? Danke und Gruß Thomas
Mehr hier
Das letzte Bild aus der Ostalpen-Serie. Hier nochmal die Berninagruppe vom Corvatsch aus gesehen, diesmal als Panorama zugeschnitten. Nur wenige Minuten kann man solches Licht bewundern und im Bild festhalten.
Auf einer morgendlichen Wanderung ins Val-Morteratsch konnte ich diese herrlichen Momente im "Festsaal der Ostalpen" erleben. Leider war es schon zu spät im Jahr um auf die Diavolezza zu fahren, um wiederum auf ca. 3000 Meter Höhe zu fotografieren. Ich hoffe, dass Euch auch dieses Talbild gefällt.
Mehr hier
Ende Dezember war ich auf "Fotosafari" in den Alpen. Hier ein Bild vom Corvatsch aufgenommen, das den Piz Bernina (inkl. Bianco-Grat) und den Piz Roseg kurz vor Sonnenuntergang zeigt. Schon das Erlebnis alleine ist ein Traum.
Mehr hier
Blick vom Titlis im Oktober 2007
Würde mich über Kommentare sehr freuen. Kritik ist ausdrücklich erwünscht.
des Eigers in den Berner Alpen aus Richtung Grosse Scheidegg. Berühmt & berüchtigt - neben dem Matterhorn und dem Mont Blanc wohl der bekannteste Berg der Alpen. Der Gipfel des Eigers ist 3970m hoch, die Nordwand mist 1650m Höhendifferenz. Der erste Mensch der die Wand durchkletterte war übrigens im Jahre 1938 der Österreicher Heinrich Harrer, dessen Leben im Kinofilm "Sieben Jahre in Tibet" verfilmt wurde.
Mehr hier
Immer wieder schön anzuschauen!
Panorama aus 2 Bildern
Ein Kragenbä im Biotop Wildpark Anholter Schweiz kurz nachdem er eine Esskastanie gefressen hatte.
Kastanienhain unterhalb von Soglio im Bergell. Durch den langen Winter war die Vegetation noch gut 14 Tage zurück. Sonst ist Ende April schon mehr Grün an den Bäumen zu sehen.
Nachdem die Smaragdeidechse kaum Beachtung fand, wieder etwas Frühlings-Landschaft. Ist ja auch typischer fürs Bergell.
Start einer Reihe mit Bildern eines Aufenthaltes im Bergell (CH) Ende April.
Berninagletscher bei Morteratsch. Es ist schwierig detailreiche Landschaften auf ein Bildchen herunter zu brechen, aber ein bischen "Kitsch" muss sein. Es ist immerhin pure Natur. Oder doch nicht? Denn der Gletscher ging vor 100 Jahren noch bis hier!!
Mehr hier
Ein ca. 3 Meter breiter Wasserkanal zwischen dem Ufer und dem eisbedeckten Pfäffikersee (Schweiz) bot den Wasservögeln Schwimmraum.
ND in der Sächsichen Schweiz. Minolta Dynax 4, Agfa Ultra 100
Mehr hier
Bin einer etwas neugierigen und frechen Kuh begegnet. Techn. Daten: EOS-1D, 17-35/2.8, f22, 1/50s
50 Einträge von 922. Seite 19 von 19.

Verwandte Schlüsselwörter