Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 179. Seite 3 von 4.
Diesen Baum will ich schon lange im Raps fotografieren, alle paar Jahre steht dort Raps. Das Problem ist aber, das der Waldrand nicht allzuweit entfernt ist und er den Baum dann unschön teilt, auf den anderen Seiten ist ein Dorf, bzw. das Ende des Rapsfeldes zu sehen (Leichte Hanglage). Also am besten im Nebel fotografieren, der die unschöne Umgebung ausblendet. Bei uns herrscht leider selten Nebel (Ich liebe Nebel, evt sollte ich umziehen Heute Morgen war es dann endlich soweit: Der Raps blüht
Mehr hier
Hallo Klaus, nochmal die Eiche unbearbeitet. Wie gefällt sie dir jetzt. Gruß Peter
Mehr hier
Diese mächtige Eiche ist ca. 800 Jahre alt.
Diese alte Eiche brannte vor 30- 40 Jahren aus und ist auch Heimat des bekannten Eremiten oder Juchtenkäfers, der auch in Stuttgart für Schlagzeilen sorgte und dessen Larven im Inneren des Stammes saprophytisch vom Laubbaummull und Insektenexkrementen leben. Der hohle Stamm besteht nur noch aus Splintholz. Das Kernholz ist nicht mehr vorhanden, trotzdem lebt der Baum natürlich weiter, denn diese Zone war sowieso physiologisch nicht mehr aktives Gewebe. Das Astloch liegt etwa in zwei Meter Höhe,
Mehr hier
Bild des Tages [2014-01-26]
Hallo, wie ein Mahnmal für kommende Generationen steht diese alte Eiche inmitten einer angepflanzten Monokultur. Ich frage mich nur, warum man dann doch ein halbes dutzend dieser Baumveteranen mitten in dem Nutzwald stehengelassen hat. Dass die schnellwachsenden Nadelhölzer die Eichen regelrecht "erdrücken" werden, wird auch schon klar gewesen sein, als die Fichten angepflanzt wurden. Die hier gezeigte Eiche ist eine von wenigen, welche noch nicht gänzlich abgestorben ist. Bis dies pas
Mehr hier
Es sieht vielleicht fast schon zu klischeehaft aus, ist aber alles echt: Überbleibsel einer über 800 Jahre alten Feldsteinkapelle im Wendland, die schon seit mehreren hundert Jahren eine Ruine ist. Rundherum befindet sich ein kleiner Dorffriedhof an einem Waldrand. Die dicke Eiche steht innerhalb der Ruine, und das wohl auch schon mindestens seit 200 (manche behaupten: 300) Jahren. Faszinierend ist es, historische Fotos zu betrachten und z.B. auf einem Bild von 1907 schon einen vergleichbar groß
Mehr hier
... natürlich ohne Schnee
Herbstliche Stieleiche in der Emsaue. Jetzt warte ich auf den Winter. Viel Spaß beim Betrachten!
Reinhardswald
Auf einer gemeinsamen Tour mit Freunden, konnte ich diese Lichtstimmung einfangen. Heute früh herrschte Stundenlang Nebel und dann Dunst im Wald, die Sonne kam nur langsam durch! Letztendlich schaffte sie es doch, durch das Kronendach der Bäume zu dringen
Mehr hier
Das Bild ist nicht ganz aktuell, aber neu bearbeitet: In SW umgewandelt und etwas kontrastreicher ausgearbeitet, mit ganz leichtem Sepiaton, Eure Meinung würde mich interessieren
Mehr hier
Hallo, hier mein erster Versuch einen einzelnen Baum abzulichten. Das Licht wurde gerade interessant und ich war noch mit Gestaltung und Co beschäftigt, als eine dicke Wolke das Shooting vorzeitig beendete. Schade, denn Nebel am Abend ist dort nicht alltäglich. Werde mich sicherlich noch öfter mit dieser Eiche beschäftigen, wobei die umliegenden Zivilisationseinflüsse nicht viel Spielraum für die Gestaltung lässt. Ist euch der Sonneneinfall schon zu stark? Grüße, Alan
Mehr hier
Im Biosphären Reservat Schorfheide-Chorin entdeckte ich in einem alten Eichenbaum diesen kleinen Waldkauz.
Am Wochenende war ich mit meinem Papa auf Fototour. Wir sind gerade einen Waldweg entlang gegangen und ich wollte gerade meinen Fuß auf den Boden setzten, als ich bemerkte das auf dem Boden dieser Nagelfleck sitzt. Daraufhin habe ich diesen Falter auf die Rinde einer Eiche gesetzt und versucht ihn schön in einem Bild darzustellen. Ich hoffe es gefällt euch.
Mehr hier
Eine Aufnahme aus dem letzten Mai. Ich wünschte, ich könnte einen Zeitsprung in den Mai machen, dann würde ich gern diese Allee durchschreiten!
Mehr hier
Eigentlich sollte dieses Bild "Singschwäne" heißen, hätte sich da nicht noch ein Zwergschwan mit unter gemogelt. Eine Aufnahme von vor 12 Tage, als das Hochwasser noch hoch und flüssig war. Ein Trupp Singschwäne (unterstützt von einem Zwergschwan) schwimmt im Schneetreiben unter einer mächtigen Eiche im überfluteten Deichvorland der Elbtalaue bei Gartow hindurch. Eines von vielen Motiven, die sich derzeit in der winterlichen Elbtalaue bieten. Aber leider ist ja angeblich bald Schluss m
Mehr hier
Entgegen meinem Vorsatz, vorerst keine weiteren Stein-Nebel-Herbstwald-Bilder mehr zu zeigen, schiebe ich jetzt aus gegebenem Anlass (Winterwetter) doch noch eins nach. Obwohl... Genau genommen, breche ich ja gar nicht meinen Vorsatz. Dies hier ist ein Stein-Nebel-Winterwald-Bild. Zur Abwechslung zeige ich mal einen Wischer.
Mehr hier
Ich hab die ganze Zeit solch ein Bild im Kopf gehabt und heute morgen ein einigermaßen brauchbares Motiv gefunden. Ob diese "Operation Doppelbelichtung" ein Kunstfehler oder ein erfolgreicher Eingriff war ..... Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Von einem Beobachtungsturm aus gesehen. Eine überwinternde Rohrdommel gab es vor zwei Jahren schon, vielleicht bald auch Bruttätigkeit?
Im Hintergrund und im Tropfen ist dasselbe Herbstblatt einer amerikanischen Roteiche (Quercus rubra) zu sehen. Auch diesem Foto fehlt es an Schärfe, das weiß ich wohl. Damit möchte ich eine Frage ans Forum verbinden: im Versuch, genügend Schärfentiefe für den ganzen Tropfen zu erzielen, habe ich gehörig abgeblendet und dabei möglicherweise zuviel des Guten getan. Kann es sein, dass diese matschige Unschärfe auf meinen Tropfenbildern daher kommt? Beugungsunschärfe? Ich habe gelesen, dass die Anfä
Mehr hier
Kein Schönbild, sondern eher große Tristesse bietet diese Aufnahme. Obwohl die Aufnahme technisch sehr grenzwertig ist, spricht mich das Motiv so sehr an, dass ich es hier zeigen möchte. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Diese Solitäreiche auf den Dessauer Elbwiesen habe ich schon oft fotografiert. Sie ist dort eines meiner Lieblingsmotive. Vor 2 Wochen war ich wieder einmal dort.
Serie mit 10 Bildern
Verschiedene Pilze.
Hallo, hier das vorerst letzte Foto der Schmutzbecherlinge. Hier sieht man einen Großteil der Entwicklungsstadien: Die "Waldeier" (in meinen Augen das schönste Stadium, danach ist die Oberfläche auch nicht mehr so bläulich leuchtend), dann: wie sie sich langsam öffnen und an einen Hutpilz eirnnern und am Ende, nach weiterer Öffnung, die Außenseite in der Draufsicht nicht mehr sichtbar ist. Im wohl letzten Stadium sind sie dann irgendwie zusammengeschrumpelt. Wieder ein Stack, um eine v
Mehr hier
Hallo, hier nun ein zweites Foto der "Waldeier" - nicht mehr die Draufsicht, sondern eine Seitenansicht, die auch eindrücklich das Größenverhältnis von kleinem Pilz und tief gefurchter Eichenrinde verdeutlicht. Diese - wie ich finde - hübsche braune Außenseite und krugartige Form behalten sie leider nicht (gibts dann im nächsten Foto). Wieder ein Stack - denn bei diesem ABM war der Bereich, den ich scharf wollte, einfach zu groß. liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Hallo, diese kleinen Waldeier habe ich vor ein paar Tagen im Wald (wo auch sonst), genauer auf Eichenstämmen, entdeckt. Bei Interesse folgen gerne noch weitere Ansichten / Entwicklungsstadien (es werden keine Waldhühner! ) Da sie zwar klein, aber bei dem ABM doch auch wieder groß ("hoch") waren, habe ich mich an eine für mich relativ neue Technik gewagt und das Motiv einfach (wenns mal so einfach wäre!) zusammengestackt. liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Nebelschwaden durchzogen den Privatwald, die Sonne kämpfte sich langsam durch und dann sah ich an einer Hangkante dieses urige Eichenrelikt, durch dessen Bogen die Sonnenstrahlen hindurch fielen. Schnell bin ich den Hang hinaufgelaufen, um diesen Moment festzuhalten, doch Standortwahl, Stativaufbau und Ausrichtung ließen diesen besonderen Moment vergehen ..... Was geblieben ist, ist wenigstens andeutungsweise, der Lichtstrahl hinter meinem "goldenen Tor"! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Nochmal ein Stimmungsbild von mir. Ich hoffe, es sagt Euch zu. Viel Vergnügen beim Betrachten und ein schönes Wochenende Holger
Mehr hier
Nichts Neues aus dem Eifelwald Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
aufgenommen im abendlichen Naturschutzgebiet, östlich von Zingst. Der Titel des Bildes könnte auch heißen: alleine unter Mücken...
Nach dem Starkregen gestern Abend, hab ich noch ne kleine Wolke im Wald "erwischt". Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Einer meiner Lieblingsplätze im Wandel eines Jahres. Durch die neue Uploadgrösse für Panoramen ist es möglich geworden dieses Bild in vernünftiger Grösse zu zeigen. Hier die bisher eingestellte Version --> klicken ..
Mehr hier
Mir gefallen immer wieder die alten Eichen, wie bei Caspar David Friedrich oder Carl Gustav Carus, und nun stand die Sonne noch so schöen da. Vielleicht gefällt es ein wenig.
Mehr hier
Hallo Zusammen, diese alte Eiche steht in Melle/Niedersachsen. Sie ist über 300 Jahre alt und steht unter Natur- und Denkmalschutz. Hoffe das Bild kommt bei euch an. Lg Florian
Mehr hier
Mäusebussard vor herbstlich gefärbtem Eichenlaub
Und Seeadler. Mein zweitliebstes Bild nach einem tristen Ansitzwochenende. Aber es trifft die Stimmung - zumindest meine - und deshalb halte ich es für zeigenswert.
Ich darf immer zur Zugspitze hinüber schauen. Der Greifvogel (ich vermute ein Bussard, laß mich aber gerne eines besseren belehren) ist übrigens ein Zugabe die ich erst beim Bearbeiten des Bildes bemerkt habe.
Mehr hier
Diese herbstlichen Krüppeleichen konnte ich im Nationalpark Kellerwald-Edersee fotografieren. Viel Spaß beim Betrachten!
Meine Lieblingseiche im Laufe eines Jahres. Leider ist 1000 px Breite etwas klein, aber ich wollte es hier einfach mal zeigen. Größer kann man es hier sehen --> http://www.natur-portrait.de/foto-83864-im-wandel-der-zeit.html
Mehr hier
..mit Morgentau.
Mitten in einem Nadelwald fand ich diese alte Eiche. Auf Tour mit Karsten Fischer und Peter.
Mehr hier
Diese Aufnahme wirkt dank des guten Standpunktes und weichen Lichtes vor Sonnenaufgang. Eine Spätere, mit durch den Wald aufsteigender Sonne (genau hinter dem Baum) gelang mir wegen des ungünstigen Standortes leider nicht. Ich hatte eigentlich auf den Nebel für leuchtende Strahlen stark gehofft. Die vielen schönen Details bis in die Ecken gefallen mir aber auch an diesem Bild. Man gewinnt einen guten Eindruck vom Eichen-Hainbuchenlebensraum inmitten von Fachmoor mit Erlenbruch und von größeren
Mehr hier
Diese alte Eiche entdeckte ich am Niederrhein. Bereits im Winter wollte ich die fotografieren, jetzt habe ich es in die Tat umgesetzt. Ich hoffe der Baum gefällt euch. Panorama aus zwei Bildern. Viele Grüße Hans
Mehr hier
Hier eine Aufnahme aus dem Frühjahr. Der Eichelbohrer hatte sich perfekt auf eine Eichel platziert, so dass ich dieses Foto schießen konnte. Ich hoffe es gefällt. Gruß Daniel
Mehr hier
Noch ein kleiner Waldnachschlag gefällig ? Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Hallo, mehr oder weniger zufällig liefen uns auch viele Hirschkäfer über den "Weg", diesen fand ich an einer alten Eiche und habe mich hier mal für eine Draufsicht entschieden, so wie ich ihn am Baum entdeckte. LG Stevie
Mehr hier
Fürs Hohe Venn ist dies eine ziemlich stattliche Eiche. Ein Sturm hat sie vor vielen Jahren gekippt, aber nicht gefällt und so wächst sie nun schräg, aber immer noch stark in den Himmel. Wie man sieht, hat das Frühlingsgrün nun auch im Venn Einzug gehalten, aber die Moose sind in der Trockenheit schon fahl und grau geworden. Alles wartet auf Wasser.
Mehr hier
Heute wollte ich auf große Hochwassertour, die Elbe von Dömitz bis Wittenberge entlang. Die erste Station war die Elbbrücke bei Dömitz, die mehrere Meter über dem Boden durch einen kleinen Auwald, direkt an den Kronen alter Eichen vorbeiführt. Weiter bin ich auf meiner Tour dann auch nicht gekommen, weil der Ausblick und die Details mich mehrere Stunden, bis zur Dunkelheit, dort haben verweilen lassen. Ein Füllhorn an Motiven. Man schaut wie in einem Baumwipfelpfad aus Kronenhöhe in den Wald, au
Mehr hier
Nach einer längeren Winterpause kam ich endlich mal wieder zum Fotografieren. Leider war die Schneedecke nicht mehr in Takt, aber mir gefielen die alten Eichen trotzdem gut.
Mehr hier
50 Einträge von 179. Seite 3 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter