50 Einträge von 182. Seite 2 von 4.
Sie war so schön.... ich hab mich glatt vor ihr auf den Boden geworfen Ein sehr farbenprächtiges Modell ... leider weiß ich ihren Namen nicht, aber ich hab ihr eine ganze Weile in die Augen geschaut !
Mehr hier
Manchmal sind die grünen Stinkwanzen im frühen Stadium so intensiv gelborange gefärbt,aber ich bin mir bei der Benennung nicht sicher.
Mehr hier
... oder vielleicht doch in der Herbstzeitlosen... sitzt ne kleine Wanze Eigentlich wollte ich Blütendetails fotografieren, aber dann war sie plötzlich da, diese kleine grüne Wanze und dann musste sie natürlich mit aufs Bild. LG Ellen
Mehr hier
Sie heißt wirklich so, obwohl sie nicht auf einem Baum sitzt und (noch) keine roten Beine hat. Ich wünsche allen einen schönen gemütlichen 3. Advent. LG Anke
Mehr hier
Hallo seit langen mal wieder, eigentlich fiel mir Anfang Juni eher dieses unwirklich Blaue Gewächs ins Auge, wohl der Flachblättrige Mannstreu (Eryngium planum). Bei näherer Betrachtung kam dann noch diese ~7,5mm Wanze dazu, deren Tarnung hier Wohl oder Übel aufgeflogen war. Das Tierchen (Closterotomus norvegicus) gilt zwar im allgemeinen als häufig, aber für mich war es trotzdem meine erste Begegnung. Speziell durch die Farbigkeit des Ansitzes finde ich das Bild durchaus reizvoll und hoffe, es
Mehr hier
Habe noch ein Bild von einer Wanze für euch. Die kleine habe ich auf einen Spaziergang entdeckt, sie hat schön still gehalten und nicht die Flucht ergriffen. L.g. Anna-lena
Mehr hier
Hallo, mit diesem Bild melde ich mal wieder zurück. Der Grund für meine Abstinenz war leider eine Zeit voller Angst und Sorge, die jetzt aber hoffentlich erst mal überstanden ist. Diese kleine Wanze entdeckte ich noch vorher im Garten. Liebe Grüße Astrid
Mehr hier
Hallo, heute mal ein nicht ganz so häufig hier gezeigtes Insekt aus dem Archiv - Wetter und Lernen verhindern "neue" Fotos: Es ist ein Wasserläufer. Sie gehören zu den Wanzen und viele von ihnen "laufen" / springen über unseren Teich und saugen ins Wasser gefallene Insekten aus. Ich beobachte sie immer wieder gerne und sie sind gar nicht so einfach zu fotografieren, da sie ruckzuck aus dem Bild irgendwohin hopsen. Weitere Bilder der Kleinen gibts aktuell auf meinem Blog. Ich
Mehr hier
Eine Ginsterwanze fand ich auf einer alten Brachfläche. Grüße Jens
Mehr hier
Was sich so alles für schöne Motive am Abend auf einem Misthaufen tummeln
Mehr hier
Eine Streifenwanze im Abendwald...
Gestern Abend fand ich endlich wieder mal Zeit und gute Bedingungen fotografieren zu gehen. Als erstes fiel mir dieses dicht besiedelte Stämmchen auf, wo auf engstem Raum und scheinbar friedlich nebeneinander Blattläuse, Schildkäfer (danke Torsten) und Zikaden hausten. Einige der Blattläuse scheinen Milben zu haben, sodass noch eine vierte Spezies vertreten wäre. Das ist fast schon eine kleine Arche Noah LG Helmut
Mehr hier
Wanze leider könnte ich den wirtschaftlichen Namen nirgendwo finden
...sitzt ´ne kleine Wanze. Naja, eigentlich ist es eine Platane, aber dafür finde ich keinen passenden Reim. Mit diesem Bild möchte ich gerne dem Forum wünschen, dass die heftigen Diskussionen der letzten Tage dazu führen, dass wieder ein einvernehmlicheres Miteinander entsteht. Der hohe fotografische und vor allem ethische Standard, den ich kennen und schätzen lernen durfte, macht für mich das Forum aus und sollte bewahrt werden. Das finde ich nicht selbstverständlich, und ich denke, dass sowoh
Mehr hier
Heute morgen in den Rieselfeldern Münster bei windigen Bedingungen fotografiert. Die Wanze befand sich in einem Stapel Dachziegel.
Die Bauchseite der Streifenwanze ist - wie ich finde - zu unrecht wenig beachtet... Viele Grüße, Jörg
Hier mal ein Doko von mir. Ich staunte nicht schlecht, als ich das Dreigestirn zusammen an einer Glockenheide entdeckte. Ich hoffe das Foto gefällt euch ein wenig. Lieben grüße Ralph
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Ein weiterer Wanzenbeitrag. Vielleicht gefällt dem/ der Einen oder Anderen die Geisterwanze und ihr Zuschauer! Viele Grüße, Jörg
In letzter Zeit wird hier hin und wieder eine Wanze gezeigt, was mich sehr freut. Eine Graswanze ist hier sehr selten. Hab in der Suche nur zwei Treffer bekommen... Heute konnte ich mich eine Weile mit Graswanzen beschäftigen. Ich hoffe, sie gefällt Euch. Viele Grüße, Jörg
... ist "meine" Abendwiese nun. Diese Wanze ist übrig geblieben, vielleicht auch noch ein paar mehr. Viele Grüße, Jörg
Mehr hier
Anbei ein Makro vom Sonntag-Morgen. Es handelt sich um eine rotbeinige Baumwanze (Pentatoma rufipes). Ich hoffe sie findet ein wenig Gefallen. Anmerkungen/Anregungen sind wie immer gern gesehen. vG Detlef
Mehr hier
...schaut herab. Die fällt fast garnicht auf im Gras . Die Pflanze müsste Leimkraut sein.
Es war einmal eine kleine Raupe, die wohl nie mehr zum Falter werden wird. Eine Raupe vom Sechsfleckwidderchen ist einer Wanze zum Opfer gefallen.Beide trugen noch den Tröpfchenschmuck der vergangenen Nacht. Ich mag Raupen ja lieber lebend, aber interessant war diese Szene auf jeden Fall.
In meinem kleinen Garten an der italienischen Riviera: ein auffälliges Käferchen und mehrere gleich aussehende Kollegen befanden sich letzte Woche an einem leicht sonnigen Nachmittag auf den Blättchen einer Osteospermum-Pflanze. Die Käferchen waren nur etwa 5 mm lang - aber wie sie heissen, weiss ich leider nicht. Vielleicht gehören sie zur Familie der Marienkäfer (Coccinellidae)?
Mehr hier
Diese Wanze möchte ich auch noch mal mit mehr Drumrum zeigen... VG, Jörg
Mehr hier
Eigentlich wollte ich Prachtlibellen am Schierenseebach bei Kiel fotografieren, doch die machten sich heute früh sehr rar. So reichte es nur für eine Blattwanze (Elasmostethus interstinctus).
Für meinen vorangegangenen upload benötigte ich aufgrund der ungünstigen Windverhältnisse und dem hohen Ansitz etwa 120 Aufnahmen, damit 4-6 brauchbare übrig blieben. Ich war schon auf dem Heimweg - völlig durchnässt - als ich bodennah eine weitere "Tropfenwanze" entdeckte. Die Kamera hab ich nicht mehr ins Hochformat geschwenkt, eigentlich war der Standpunkt auch zu hoch (niedriger kam ich mit Stativ nicht) und Teile des Hintergrundes schlammiger Weg. Von den beiden Aufnahmen war kein
Mehr hier
Ich meine, das ist eine grüne Stinkwanze. Bin mir aber nicht sicher. Hat etwas viel rot, auch am Rücken (der ja hier kaum zu sehen ist)... Heute früh war es schon nicht mehr ganz so düster wie in den letzten Wochen, die Sonne hat sich dennoch nicht gezeigt. Ein schönes Wochenende, Jörg
Mehr hier
Diesen Wasserläufer habe ich in unserem Regenwasserfass entdeckt, und komfortabel ohne "Bauchlage" fotografieren können (man kommt ja langsam in die Jahre ). Die braune Färbung des Wassers ist durch eine Spiegelung des Holz- und Geräteschuppens entstanden.
Mehr hier
Dieses Bild hatte ich 07/09 als mein erstes Insekt hier eingestellt. Heute habe ich es mir nochmal vorgenommen und das Auge selektiv sehr moderat nachgeschärft und den Ausschnitt verändert. Schönes Restwochenende, Jörg
Mehr hier
Hallo zusammen. Freue mich das ich dieses Forum nach längerem Stöbern gefunden habe. Da ich denke das ich hier bei euch, noch Einiges lernen kann. Hier mein Eistandsbild hoffe es gefällt. Kritik ausdrücklich erwünscht. Gruß David Ps. Kann mir einer sagen was ich da abgelichtet
Mehr hier
Das Foto ist schon etwas länger auf meiner Festplatte, ich denke, es könnte in diese Kategorie passen. Es handelt sich hier um die sehr sehr sehr seltene Münsterländer Tarnwanze. Diese Wanzen leben in unmittelbarer Umgebung von Ballonstartplätzen und sind Meister der Mimese. Sie nehmen blitzschnell die Farben startender Heißluftballons an, um für etwaige Fressfeinde uninteressant zu werden (wer frisst schon gerne einen Heißluftballon?). Ich habe mich besonders gefreut, hiermit eine für das Forum
Mehr hier
Taunasse Wanze auf Brennnesselblatt.
welch ein gemeiner Name! Sie wird auch Zornige Raubwanze genannt und kann richtig zulangen. Mit ihrem Stachel sollte man/ frau nicht spaßen, da der Stich sehr schmerzhaft sein kann. Die Aufnahme entstand im sonnigen Wallis und kostete mich NERVEN und RÜCKEN. Aber Spaß hat es natürlich gemacht, Draufsicht und Frontale sind auf der Homepage zu sehen. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Hier noch mal ein weiteres Bild der Dornwanze mit ihrer Beute, die ich neulich schon mal gezeigt habe: .Ende einer Hochzeit.. Wie man sieht, hat der Käfer noch gezappelt, während die Wanze ihn aussaugte, was ich durch eine lange Belichtungszeit eingefangen habe.
Mehr hier
Als ich diese dramatische, aus memschlicher Sicht sogar tragische Szene im Abendlicht entdeckte, waren die beiden Blattkäfer noch bei der Kopulation, es muss also Sekunden nach dem Überfall der Dornwanze gewesen sein. Das Männchen krabbelte noch eine Weile an dem Weibchen herum und verließ dann gerade, als ich die Kamera bereit hatte, den Platz dieses kleinen Dramas. Ich konnte von der Dornwanze mit ihrer Beute noch eine Vielzahl von Bildern machen, die letzten sogar noch am Morgen danach, und w
Mehr hier
Ich wollte mal "ein anderes" Bild machen und habe ein wenig mit offener Blende herumgeprobt. Dies ist dabei herausgekommen. Dass die Wanze trank, habe ich erst zu Hause beim Betrachten der Bilder gemerkt. Leider weiss ich nicht, welche Art von Wanze dies war.
Mehr hier
Hier mein erstes Bild für dieses Forum mein Profil habe ich leider noch nicht erstellt. Ich bin fasziniert von dieser Plattform und freue mich auf Anregungen und bin sicher ich werde viel lernen. Die abgelichtete Wanze ist weit verbreitet und ernährt sich hauptsächlich von Baumfrüchten.
Mehr hier
Wanze auf Schwertlilie. Bei mir im Garten. Schorndorf - 24.05.2009
Mehr hier
8. Platz Makro des Monats April 2009
Bild des Tages [2009-04-12]
Hallo, aus der Familie der Wanzen, der Gemeine Wasserläufer, sie ernähren sich von ins Wasser gefallenen Insekten, egal ob schon tot oder noch lebend. Wünsche allen ein schönes Osterfest! Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
An dieser Wanze faszinierte mich die verhältnismäßig gute Tarnung durch Farben in ihrem Lebensraum. Fast alle Farben der Wanze sind irgendwo auf dem Ansitz wieder zu finden, selbst die schwarzen Fühler haben in den kleinen Fäden ihren Gegenpart. Nach meinem Wanzenführer dürfte es sich hier um eine recht farbvariable Art der Baumwanzen handeln, nämlich die nördliche Fruchtwanze (Carpocoris fuscipinus). Ich hoffe euch gefällt das Bild, möchte aber, wenn nötig, auch schonungslose Kritik! LG, Dirk
Mehr hier
Am Samstag ging ich nochmal auf Insektenjagd. Das einzige Tierchen das ich fand war diese kleine Wanze. Sie saß an der Wand unseres Gartenhäuschens und genoß die Sonne. Ein Griff in den nahegelegenen Blumentrog und schon war das Motiv perfekt. Ich hoffe die Blume ist nicht zu dominant und das Bild gefällt einigermaßen. Gruß Simon
Mehr hier
Hallo zusammen, draußen schneit es bereits leicht und die Farben der Natur werden so langsam immer schwächer. Da dachte ich, ein farbenfroher Tier würde nicht schaden. Die Wanze entdeckte ich im September in einem Gebüsch. Umeinen halbwegs harmonischen HG zu bekommen habe ich ein Ästchen abgebrochen und die Wanze draufklettern lassen. Hat eine Weile gedauert, aber hat dann doch geklappt. Gruß Simon.
Mehr hier
Diese Wanze traf ich gestern nachmittag auf der Düne. Sie wanderte langsam auf dem warmen Dünensand entlang... Ich vermute, dass sie sich wärmen wollte,... ansonsten kann ich mir nicht erklären, was eine Wanze auf dem Sand sucht ;O)Vielleicht hat sie sich verirrt! LG Anja
Hallo, hier die Zweizähnige Dornwanze nach erfolgreicher Jagd. gruß Ralph
Mehr hier
Beim fotografieren von Heidekraut beobachtete mich diese kleine Wanze aus dem Hinterhalt. So hatte es jedenfalls den Anschein. Zum Glück war es noch windstill. Herzliche Grüsse Helge
Mehr hier
Hallo liebe Forumsgemeinde, nach einer kleinen Auszeit möchte ich mich mit diesem Bild einer sich schön präsentierenden Stinkwanze zurückmelden Freu mich über alle eure Meinungen zum Bild! Gruß, Dirk
Mehr hier
Purpur-Fruchtwanze (Carpocoris purpureipennis)
Das quadratische Format wird eigentlich viel zu wenig gepflegt hier im Forum. Für dieses Motiv schien es mir angebracht. Grüne Stinkwanze, heute morgen.
50 Einträge von 182. Seite 2 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter