50 Einträge von 394. Seite 1 von 8.
Hallo zusammen, heute möchte ich euch etwas Abstraktes zeigen, dies zeigt einen circa 6 mal 9 Meter großen Aussschnitt des bekannten "Haukland Beaches" in Norwegen, nach etwas Neuschnee. Ich bin gespannt ob jemand was damit anfangen kann... Schönen Abend und Gruß, Thomas
Mehr hier
.....so ziehen hier Muscheln und Steinchen ihren Schweif hinterher. Mal wieder eine Natursandmalerei.
Mehr hier
Oder: Das Wölkchen....eine Himmelspiegelung.
neben der Felsen, die öfters fotografiert werden, ist der Strand von Uttakleiv auch ein schönes Fotomotiv
Ich weiß, ich strapaziere heute eure Fantasie, aber ....wenn man richtig hinguckt, dann kann man sogar das Käutzchen aus seiner Höhle schauen sehen im oberen Drittel...etwas Abstand ist dafür gut.
Auf´s Nordlicht gewartet und Mondlicht bekommen ....am eiskalten Strand. Ich fand das Bild in SW auch ganz schön...konnte mich kaum entscheiden, hab es als Anhang hier und mich würde interessieren, welches euch besser gefällt.
Mehr hier
Vor dieser angriffslustigen Kobra hatte ich gar keine Angst
Mehr hier
Ab und zu fehlt mir in der Landschaftsfotografie ein "echtes" Vordergrundmotiv und dann bin ich immer ganz froh, wenn man am Meer entweder auf Wellen trifft oder aber der Wind über Nacht für ein paar interessante Strukturen im Sand oder Schnee gesorgt hat. An diesem Morgen, der schön und ruhig herüber kommt aber bitterkalt und windig war, hatte ich nach Absuchen des Strandes diese Stelle gefunden und war am Ende sehr zufrieden mit der Bildkomposition. Ich bin aber gespannt wie ihr es f
Mehr hier
Im Moment hat man ja eine Menge Zeit zum Archiv-stöbern Die Aufnahme entstand vor 15 Jahren in Namibia. Wir waren unter anderem im Sossusvlei, wo ich eines dieser wunderschönen Tiere abbilden konnte. Damals noch mit einer Kompaktkamera. Hoffe es gefällt trotzdem. Gruß Walter
Mehr hier
Vom Meer hergestellt am 30.12.2019 in der Normandie.
geschwungen präsentieren sich die Dünen der Namibwüste, es ist zwar nur Sand aber die Vielfalt an Formen ist immer wieder faszinierend....
Stimmt nicht Lofotens blaue Stunde Wellenzeichnungen stimmt eher.
Mehr hier
Man kann sie gut sehen,....vielleicht ist es ein Kindskopf mit der Stupsnase ? Wieder mal ein Naturgemälde mit Sandrippen, Licht und Schatten in der Normandie.
Mehr hier
Zur Abwechslung gehe ich mal zurück in die Normandie Anfang diesen Jahres..... Meine Natursandgemäldeserie braucht noch Zuwachs
Mehr hier
Ohne Frage war dieser Abend an der Küste im Bundesstaat Washington einer der atemberaubendsten Momente unserer letztjährigen Reise in den Nordwesten der USA. Dieser Strand mit seinen Felsnadeln und Inseln im anbrandenden Pazifik, die schnell sich wandelnden Wolkenformationen, ... und sogar die Sonne ließ sich an dieser oft nebelverhangenen Küste kurz vor ihrem Untergang noch blicken. Traumhafte Fotografenbedingungen. Und doch war ich lange nicht 100% zufrieden mit dem, was ich aus diesen fantast
Mehr hier
Und das an Frankreich´s Küste Da liegt auch ein Herz.......
Mehr hier
Seht ihr es auch in dem Schatten mit Stirn, Nase, Mund und Kinn ?
Ich hab ihm dann da heraus geholfen Noch ein Sandgemälde aus der Normandie...es ist nicht die blaue Küste, das ist eine andere in Wales befindliche Serie.
Mehr hier
Im rauschenden Ballkleid. Früh am Morgen im Raureif konnte ich sie am Strand beobachten....schwerelos glitt sie dahin....ein schöner Anblick.
Mehr hier
Serie mit 36 Bildern
Naturgemalt Sand und Wasser.
Wassersandlichtschattennaturgemälde
Mehr hier
Oder Rocky Mountains......en miniature Sandnaturgemalt.
Mehr hier
Die Welt ist voll von Menschen, die darauf warten, daß der andere etwas sagt ....daher der Titel, weil es im Sandgemälde so anschaulich dargestellt ist.
Ein Urlaubsmitbringsel ♡ Hoff es gefällt euch... Liebe Grüsse Barbara
Mehr hier
so weit das Auge reicht Es war das erste Mal für mich, dass ich in der Wüste war Ich konnte leider nur wenige Bilder machen da es einen starken Wind gab... LG Barbara
Mehr hier
Mein Dankeschön für die Wahl zum BdT heute. Vor lauter Freude ist da ein Vulkan hochgegangen und lässt seine Lava in´s Meer fließen Vielleicht könnt ihr das auch sehen, oder sonst was ? Auch hier hätte man ein Quadrat des oberen Bildes schneiden können...wirkt gut, aber ich gebe so ungern meine ursprünglichen Gedanken zu einem Bild her
Mehr hier
Die Glubschaugen des großen Fischs, der auf mich zuschwimmend mißtrauisch guckt ? Nur eine Naturmalerei am Meerufer. Davon kommen jetzt noch mehr...viel anderes hab ich aktuell nicht, weil das mein Sylvester-Normandie-Motiv schlechthin war. Es war zu schön bei ablaufender Flut alleine am Strand entlang zu laufen, noch ohne andere störende Spuren. Etwas mehr Licht hätte ich mir gewünscht.
Mehr hier
Da bin ich wieder Traditionell verbringe ich in den letzen Jahren Sylvester mit meinem Mann im Womo in der Normandie am Meer...ganz still und leise und um Mitternacht gehen wir in eine Fischbude direkt am Strand...von 2 Seiten offen, aber etwas geschützt vor Regen und Wind...Feuerwerk gibt es dort nicht...nur die Brandung.....es ist schön. Vorher wird gut gekocht und geschlemmt....na ja...in diesem Jahr weniger wegen einer Magenverstimmung meines Mannes....also Brühe und Tee mit Brot tut es dann
Mehr hier
Nachdem ich mir jetzt sooooooo viele Sonnenuntergänge und Winterlandschaften angeschaut habe, brauchte ich etwas Helles und Warmes! Dieses Bild ist etwa 23 bis 25 Jahre alt. Es entstand auf der größten Wanderdüne Europas. Der Dune Du Pilat. https://de.wikipedia.org/wiki/Dune_du_Pilat
Mehr hier
5. Platz Unterwasserbild des Monats Dezember 2019
Bild der Woche [2019-11-11]
Nun zeige ich mal ganz taktisch ein Unterwasserbild ...und Bayern spielt gerade gegen den BVB..... Diese Qualle wurde von den heranrollenden Wellen immer wieder bewegt und mit Sand gereingt Um das im Bild festzuhalten hab ich ein wenig länger belichtet. Das Bild entstand an einem Fjordufer in Norwegen.
Mehr hier
Etwas von meiner Lieblingsküste in Wales. Serie: Die.blaue.K..ste.
Mehr hier
Sandstrukturen - ein Mitbringsel aus dem Sommerurlaub an der Atlantikküste bin gespannt wie es euch gefällt LG Barbara
Mehr hier
Hallo zusammen, bei der Sanddurchsicht vom Okinawa Strand in Japan fand ich diese Foraminifere. Ich habe versucht eine ähnliche in den entsprechenden Lektüren zu finden und bin zu diesem, meinem, Ergebniss gekommen. Wahrscheinlich ist es eine Schwagerina craticulifera. Bitte berichtigen, wenn es nicht stimmt. Die Größe der Foraminifere beträgt 1mm. Sie leben im Salzwasser überwiegend im Meer. Die meisten davon leben am oder im Meeresboden. Sie sind sehr artenreich. Hier weitere Daten: Mikroskop:
Mehr hier
Schottland 2019
Strandsandimpression aus Norwegen.
Hallo zusammen, ich zeige euch hier einen Sternensand aus Japan. Genauer gesagt handelt es sich hier um die Oberfläche eines Skelettes von einem Meerestier in der Form eines Sternes. Diese findet man am Strand von Taketomi. Der Sternensand soll ein Glücksbringer sein. Deshalb reisen dort auch viele Hochzeitspaare hin. Dieser Ausschnitt hat eine Größe von ca. 0,7mm. Nachfolgend die Daten für unsere Mathematiker: Objektiv ULWD NEO SPLAN 20 0,40 °°/0 f= 180 Okular NFK 2,5 x LD 125 Mikroskop Olym
Mehr hier
Gefunden am Strand der Halbinsel Andoya, es lagen noich mehrer Quallen im Sand, aber da sah ich keine solchen Auswüchse. Habe nicht herausgefunden, um welche Art es sich hier handelt. Vielleicht weiß jemand mehr ?
Mehr hier
An solch einem Strand könnte ich ewig experimentieren. Alleine schon die vom Wasser ausgewaschenen Sandstrukturen finde ich so reizvoll.
Nach längerer Abwesenheit wartet viel Arbeit, deshalb kann ich noch nicht viel kommentieren, aber das gibt sich ja wieder.
Mehr hier
Wir durften die Landschaft im Monument Valley relativ grün erleben.
Nochmals die Sand Strohblume. Nun jedoch alleine.
Oder was verbindet ihr mit dem Anblick? LG Holger
Mehr hier
Leider etwas durch Läuse befallen.
Ein grafisches Naturkunstwerk zum Meditieren und "Verlieren". LG Holger
Mehr hier
Zwei Feldwespen,eine davon fliegt davon.
Grüne Riesenanemonen leben, verbreitet im nordöstlichen Pazifik von Alaska bis Panama an steinigen Küsten in der Gezeitenzone, mit grünen Algen in Symbiose, die ihnen die grüne Farbe verleihen. Da sie Fleischfresser sind, haben diese Algen organische Bestandteile, die sie der Grünen Riesenanemone schmackhaft machen. Sie erreichen einen Durchmesser von 10 bis 25 cm und eine Körperhöhe von 7 bis 25 cm und zählen damit zu den größten Seeanemonen. Die Tentakel sind übersät mit tausenden von stark ne
Mehr hier
Zur Zeit der Schneeschmelze stürzen gewaltige Wassermassen zu Tal.
Als Bildmaler in Schottland. Wenn ich Platz hätte.....ich würde es mir glatt aufhängen....dieser Maler hat Talent wie ich finde
Mehr hier
50 Einträge von 394. Seite 1 von 8.

Verwandte Schlüsselwörter