Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Die Birkhuhn-Balz nähert sich langsam ihrem Ende - Grund genug noch einmal eine Aufnahme davon hochzuladen ....
Früh morgens unterwegs auf einer Alpweide
Birkhähne bei der Balz
Sehr intensiv sind die rivalisierenden Birkhähne miteinander beschäftigt. Vor den eigentlichen Kämpfen umtanzen sich die Rivalen mit Drohgebärden.
Intensiv stritten sich die Birkhähne in der Dämmerung vor unseren Augen - und intensiv war das Naturerlebnis dabei!
Ein Beitrag meinerseits zum Thema Birkhuhn-Balz. Sehr früh auf der Waldlichtung, die seit jeher als Balzarena dient. Aufregend ist das Geschehen nicht nur für die Hähne, sondern genauso auch für die Zuschauer dieser Kampfszenen .... Aufregend wohl auch für die Birkhennen, die sich aber nicht blicken liessen, sondern wohl von weitem die streitenden Kavaliere beobachteten Technisch waren diese Aufnahmen schwierig, bei schlechten Lichtverhältnissen, schnellen Bewegungen der Kampfhähne und hohen Kon
Mehr hier
Birkhahnbalz in der Steiermark. Warten auf den Sonnenaufgang...
Bevor es allzu lange her ist: noch ein Bild der Birkhahnbalz vom Frühjahr 2014. Tour zusammen mit Thomas Marmet in den Berner Voralpen.
Noch immer sind die Birkhähne in den hiesigen Voralpen daran, nach einer Liebsten zu rufen. Das hier gezeigte Tier tat dies mit Inbrunst, immer wieder eine neue Position suchend. Für den Birkhuhn-Fotografen heisst es, früh aufzustehen (an diesem Sonntag um 2:30h), um rechtzeitig vor Sonnenaufgang per Auto und Fussmarsch vor Ort sein zu können. Es heisst dann in der Kälte zu warten, bis Herr Birkhahn sich vor der Kamera einfindet. Die Aufnahmesituation ist schwierig, weil trotz ersten Morgenstrah
Mehr hier
Nachdem der Birkhahn sicher über 1 Stunde lang nach einer Liebsten gerufen hatte (und ich mir in dieser Zeit fast die Füsse und noch etliches andere abgefroren hatte), gab er frustriert auf und flog von dannen. Zum Glück funktionierte mein Zeigefinger noch Schwierige Aufnahmebedingungen auch vom (wenigen) Licht her in der Morgendämmerung, mit dem dunkeln Vogel vor Schneefeldern. Auf nächtlicher bis frühmorgendlicher Fototour in den Berner Voralpen zusammen mit Thomas Marmet (Birkhahnbalz): Merci
Mehr hier
Noch ein Moment auf Ihre Erörterung... Crop 40% LG, Tatyana
Mehr hier
Serie mit 2 Bildern
Aufnahme aus März 2010: Stolz präsentiert der Birkhahn seinen aufgeschlagenen Stoß mit den charakteristischen sichelförmigen dunklen Federn, die im Kontrast zu den weißen Unterschwanzdecken stehen. Die Gesamtheit der Schwanzfedern wird in der Jägersprache "Spiel" genannt, weshalb die Birkhähne vor allem in den Alpenländern oft auch als Spielhähne bezeichnet werden. VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Der Birkhahn betritt die Arena, den Stoß weit gespreizt, den Kopf gesenkt, kullernd und fauchend - zum Kampf mit den Rivalen bereit... Die Kiefern wirken wie ein Tor und geben seinem Auftritt den besonderen Rahmen... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Mit der heutigen technischen Ausstattung kann man selbst bei Nebel und wenig Licht noch Bilder versuchen, die zu machen noch vor zwei, drei Jahren illusorisch gewesen wäre.

Verwandte Schlüsselwörter