Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 51. Seite 1 von 2.
Zeit für neue Experimente, Farbe und Feuer. Nur nicht unterkriegen lassen. Das Leben ist bunt. Ein kreatives und schönes Herbstwochenende wünsch ich euch. LG Angela
Mehr hier
Hallo zusammen, hier bin ich mal an ein Löwenzahnschirmchen sehr nah rangegangen. Die knappe Schärfe ist beabsichtigt. Ich betrachte es als Experiment... Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Essigbaum-Strauch am späten Nachmittag im Herbst. Ein Experiment von vorgestern mit Mehrfach-Belichtung, Wischer und Unterbelichtung. Bin mal gespannt, ob es einigen gefällt. Viele Grüße, Lothar!
Mehr hier
Vor kurzem im Wald auch mal wieder mit dem Zoom experimentiert. Vielleicht gefällt es ja dem Einen oder Anderen. VG Annika
Mehr hier
... die Farben ergaben sich durch die Sonneneinwirkung!
Ich bin zur Zeit im hohen Norden unterwegs und hab mich mal an Mitziehern der Wasseramsel versucht. Dieses Bild gefällt mir am Besten. :)
Hier hab ich mal mit den Kontrasten gespielt. Über eure Meinung dazu würde ich mich freuen. Viele Grüße Martin
Mehr hier
Die Situation war nahezu gespenstisch: An einem der ersten Herbsttage herrschten sehr starke Kontrastunterschiede. Das starke Licht stand in großem Gegensatz zu den schattigen Stellen im Wald. Da traf ein zarter Lichtstrahl auf das Gerippe eines Blattes des Grauen Alpendosts. Rundherum verbreitete sich Dunkelheit. Die schwierigen Lichtverhältnisse verführten mich zu eine sw-Aufnahme, um die geheimnisvolle Stimmung einzufangen. Sicher lässt sich noch an der Bearbeitung einiges verbessern. Viellei
Mehr hier
40 Grad im Schatten ...sooo viele Segelfalter ...O-Ton: "Ich hätte je gerne ein Bild von den schönen Segelfaltern ... hm. Ich kann eines für Dich machen. Oh ja, versuch es mal. Denk an die Bel-Korrektur,das Licht ist grell. Ja, ja...eigentlich ist mir viel zu heiß. Du mußt ihm mit irgendwas Schatten geben und tiefer runter. Bin doch schon tief unten. Noch tiefer auf die Knie. Dann wird meine Hose schmutzig. Egal, so wird das nix....nein nicht mittig, Du mußt ihn idealerweise in einem Dritt
Mehr hier
Experiment in der Sommerwiese
Ich war am Abend noch in den Bergen unterwegs und total überwältigt von den verschiedenen Farben des Sonnenuntergangs. Nach gefühlten 100 "normalen" Sonnenuntergangsbildern war mir plötzlich nach etwas experimentieren. Ich hoffe, ihr könnt mit diesem Experiment etwas anfangen.
Mehr hier
Bin gespannt, ob diese Aufnahme Gefallen findet.
Hier hab ich mal versucht, den Enzian mal auf eine andere Weise abzulichten. Bin mir auch nicht sicher, ob das Bild bei Farben und Formen besser aufgehoben wäre.
Mehr hier
Mal ein bisschen anders eingefangen, nämlich mit dem 100er Trioplan mit 20 mm Zwischenring.
Da gestern die Sonne wieder mal auf sich warten ließ, habe ich mich wieder an Experimente gewagt. Aus einer Mischung zwischen High Key und kamerainterner Doppelbelichtung entstand dieses Bild. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
...vom vergangenen Winter, aber von diesem Jahr...ich weiß nicht einmal die Daten und wie dieses Bild bei den gefrosteten Wiesengräsern zustande kam. Also: keine Ahnung... auf alle Fälle defocussiert...aber ich fand es einfach interessant. LG Angela
Mehr hier
Noch ein Versuch im herbstlichen Wald.
Ich habe mir erlaubt, es wieder vom Boden zu holen )
Mehr hier
Sehr farbenprächtig zeigt sich der Wald in diesem Herbst.
Es ist Nacht und dunkel ...keiner sieht mich ..... it´s wishertime..... Habe lange keinen Wischer mehr eingestellt ...erst recht keinen Extremwischer
Mehr hier
dies waren einmal...nur vom Sonnenlicht glänzende Sträucher LG Barbara
Mehr hier
Endlich ist wieder Frühjahr und es zeigen sich die ersten Farbtupfer :)
Ein ähnliches Bild der durch versetzte Doppelbelichtung bewegten Wurzeln hatte ich schon gezeigt ..... hier jetzt die Nr 2 .....was soll man machen bei diesem Wetter....... Regen, Wind und kein Licht. Hier das erste Bild: Wurzelbewegung
Mehr hier
Da momentan so wenig los ist hier trau ich mich mal mein sehr experimentelles Alpenveilchen zu zeigen ...bin mir bewußt, daß das Bild wohl polarisiert
Mehr hier
Da heute ein kleiner Drehlinsentag ist hier auch noch ein Beitrag von mir .....als es noch Sonne gab.......nun liegt die arme verdrehte Linse däumchendrehend schon sooo lange untätig rum und schmollt Irgendwie schaffe ich es immer wieder so eine Art Spiegelei mit einzubauen, diesmal mit rotem Hut ... keine Ahnung warum
Mehr hier
viele Grüße Gabriele
Mehr hier
jetzt is es passiert, ich bin infiziert. Das Ding mit dem Dreh, es tut ja nicht weh. Konkav und konvex, es ist wie verhext. Wo ist vorn und wo ist hinten, gedreht wird alles was sich läßt finden. Linsensuppe wird dann gemacht und am Ende auch noch drüber gelacht. Tabletten wird es hier nicht geben. Mit dieser Sucht muß ich nun leben. Ob Helios, ob Pancolar, die Sache ist doch längst schon klar. Gedrehte Welt im nostalgischen Schein, 3,2,1....und du bist mein. Also ich möchte den Virus behalten,
Mehr hier
Zur optischen Abkühlung im Sommer muss es ja nicht immer eine Schneelandschaft sein Experimente beim Planschen im See tun es für mich auch mal. Liebe Grüße, Stefan
Mehr hier
Bei dem Regenwetter hab ich mal ein bischen herum experimentiert und mich würde interessieren was ihr darüber denkt. Storchenschnabel gehört zu meinen absoluten Lieblingssommerblumen. Ich versuche jetzt noch eine zweite Version anzuhängen.
Mehr hier
hier mal ein gezoomtes Foto von herbstlichen Baumkronen, eine wahre Farbexplusion
....wollte ich diesen etwas anderen Fokusversuch. Am liebsten hätte ich es unter F&F eingestellt, aber man kann ja gut erkennen, um was es sich handelt Und es ist mir auch klar, daß es sich um ein Experiment handelt was sicher nicht allen gefällt ....mir hat die Gesamtwirkung gefallen und über ein paar Meinungen dazu würde ich mich freuen.....auch über eine Bestimmung
Mehr hier
Im Mohn/Kornblumenfeld hab ich jetzt mal ganz ordentlich sauber gewischt ...sicher kein Bild für Viele, aber es werden ja momentan auch nicht viele Wischer gezeigt, da wage ich es einfach mal. Habe lange gesucht nach einem Ausschnitt mit Massen von Kornblumen mit nur vereinzeltem Mohn. Die etwas künstl(er)iche Wirkung ist beabsichtigt ...bin mal gespannt, ob es einigen gefallen kann.
Mehr hier
Dein Wunsch ist mir Befehl Wera.....und ich zeige das Bild, obwohl mir Deines viel besser gefällt, weil es durch die gleiche Technik, nämlich durch eine Eisplatte hindurch entstanden ist.....so kann man mal sehen, wie unterschiedlich solche Experimente ausfallen können....nur so als Anschauungsmaterial. Meine Eisplatte hatte in der Mitte einen Sprung, deshalb dort der dunkle Bereich. Leider hat es seitdem kein Eis mehr gegeben hier.
Mehr hier
Spinne mal anders.... das Bild kommt so aus der Kamera. Defokussiert und zusätzlich haben die Lichtreflexe das Motiv verdreifacht. Die Sensorflecken habe ich gestempelt. Davon war leider ziemlich reichlich im Bild vorhanden, weil sich jeder Fleck durch die Lichtreflexe ebenfalls verdreifacht hatte. Eigentlich hätte ich sie gerne als "Gestaltungselement" genutzt, aber bringt ja zusätzliche Unruhe ins Bild. Wer mag, kann sich eine schwarz weiß Darstellung mit allen Flecken ansehen im Att
Mehr hier
Heute habe ich ein Bild ausgewählt, was im Original nur sehr wenige Farbpunkte hatte. Deshalb habe ich es in schwarz-weiß umgewandelt. Entstanden ist das Bild am Wasser. Die Anregung zu diesen "Wasserspielen" hat mir ein wunderschönes Bild von Angela Böhm gegeben und nun liebe Angela bin ich völlig infiziert von diesem Virus. Viele Grüße Gabriele edit: Die "fabliche Version" habe ich angehängt.
Mehr hier
Da ich eine Woche unser Enkelkind betreuen durfte und mich anschließend mit Bibi Bloxberg und Co besser auskannte als mit meiner Kamera, ist dieses Bild entstanden. Spielen ist so anregend aufregend. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
Heute ist ein bewölkter Himmel und da ist mir eingefallen, daß es hier in der Nähe ein Blumenfeld gibt. Wäre doch eine Möglichkeit zu wischen auf dem Feld. Kaum vor Ort, kommt ein Traktor angefahren ( zum Sonntag ) und beginnt das Feld unterzupflügen. Sollte sicher nur Gründünger werden. Ein Grund zur Trauer, da dort gerade eine herrliche Artenvielfalt an Schmetterlingen entstanden ist, welche ich mir in den nächsten Tagen genauer ansehen wollte. Was bleibt sind ein paar Wischer....ein schwierig
Mehr hier
gestern auf ca. 2000m aufgenommen. Damit die Umgebunsbedingungen passen habe ich bereit einige Wochen auf eine solche Wettersituation gewartet, gestern hatte ich das gewünschte Licht und zusätzlich den Nebel ohne den es für solche Bilder nicht wirklich funktioniert. Ich bin gespannt auf eure Meinungen zu dieser experimentellen Aufnahme. LG. Peter
Mehr hier
....wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht Ein Experiment
Mehr hier
Experiment durch Einzoomen
Das "Malen" mit der Cam beschäftigt mich schon lange ....sehr schwierig zu erklären....Sonnenuntergang am See, das Dunkle sind Bäume am Ufer und die Spiegelung der Sonne ist im Wasser ...... sicher nicht jedermann´s Geschmack, aber momentan gefällt es mir.
Mehr hier
In der Nähe in einem NSG halten sich zur Zeit 7 Störche auf. 2 Paare haben sich schon gebildet und brüten bereits. Als ich bei Ihnen war, war der Himmel sehr bedeckt, Sonne gab es leider keine. Darum habe ich versucht die nicht all zu fotogene Umgebung nicht mit in das Bild zunehmen und stattdessen ein wenig zu experimentieren. Heraus kam dieser HighKey out of Cam. Ist sicher nicht jedermanns Sache aber ich würde mich freuen, eure Meinung zu hören :) Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen
Mehr hier
Ein Experiment - ich habe die Kamera während der Belichtungszeit mitgezogen. Oben habe ich eine dunkle Stelle weggeschnitten, sonst ist das Bild unbearbeitet.
Dieses Foto stammt noch aus dem Herbst vom letzten Jahr. Hier wurde die Kammera mittig von vier Buchen mit etwas unterschiedlicher Färbund senkrecht nach oben ausgerichtet und während der Veränderung der Brennweite ausgelöst. Je nach Belichtungszeit und Brennweite kommen die unterschiedlichsten Ergebnisse heraus. Vieleicht gefällt euch ja dieses Farbenspiel.
Mehr hier
Da man des öfteren solche und ähnliche Aufnahmen sieht, habe ich mich auch mal damit beschäftigt. Hier kommt einer meiner ersten geglückten Versuche, vieleicht gefällt es ja dem einen oder anderen.
Mehr hier
Für Zoomer und Wischerfans. Die Anderen bitte ich um Entschuldigung! Ein Beispiel für meinen Vorschlag Zoomaufnahmen durch einen leichten Beschnitt so zu verändern, dass der "zentrale Punkt", der beim Zoomen entsteht, nicht exakt in der Bildmitte liegt. Wer also etwas spielen möchte, was ernsthafte Naturfotografen eigentlich nicht machen, hat hier ein interessantes Betätigungsfeld. Motiv, Zoomweg und Verschlusszeit und auch der Auslösezeitpunkt -vor oder wärend des Zoomens! - sind wi
Mehr hier
Ein kleines Lebenszeichen... Da ich im nächsten Monat viel ohne Internet unterwegs sein werde, möchte ich Euch noch diesen virtuellen Gruß hier lassen: Das Bild ist der Dia-Sandwich-Technik nachempfunden, nur dass ich das in der Kamera gemacht habe (die D300 kann das): 2 Dateien ausgewählt, übereinander gelegt und als neue Datei abgespeichert. Mehr habe ich nicht gemacht, keinerlei Bildoptimierung o.ä. Mir jedenfalls gefällt das Ergebnis und daher würde ich mich über Eure - wie immer ehrlichen
Mehr hier
Serie mit 14 Bildern
In der letzten Zeit bekomme ich - übrigens angeregt durch andere Bilder hier im Forum, Danke dafür! - immer mal wieder Lust am fotografischen Experimentieren. Die lose Folge von Bildern stelle ich mal zu einer kleinen Serie zusammen.
Mehr hier
Gestern abend so gesehen und fotografiert, ohne Anpassungen konvertiert, kein Schnitt. Die Farben entstanden durch einen Kaltlicht"film", also einfach einem kühlen WB
Mehr hier
Hier der Versuch mit Offenblende eine Blüte gegen die Reflexe des fließenden Wassers eines Baches aufzunehmen. Bin gespannt, was ihr dazu meint.
50 Einträge von 51. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter