Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 89. Seite 1 von 2.
Bestimmungshilfe - Steinadler ?
Hallo, ich bitte um Bestimmungshilfe. Dieser Greifvogel viel mir auf, als er von einer Krähe verfolgt wurde. Aufgrund des Größenunterschieds machte ich ein paar Fotos. Er war sehr weit weg. Entschuldigt bitte die miese Bildqualität. Auf den Flügeln sind ober- und auch unterhalb weiße Flecken am Ende. Auch der Stoss ist oberhalb weiß. Nach meinem Bestimmungsbuch passt da nur Steinadler. Im Münsterland wäre das sehr ungewöhnlich. Vielleicht kann jemand helfen. Gruß, Bernd
Mehr hier
Luftakrobaten
Gestern machte ich mich wieder mal auf den Weg zu dem Ort, an welchem ich letzten Herbst einen Bartgeier gesehen hatte und auch fotografieren konnte. Zu Fuss und mit den Schneeschuhen brauchte ich ca 4 Stunden Marschzeit bis zu meinem "Hotspot" - und ich hoffte, dass auch der Bartgeier wieder auftauchen würde. Anfangs konnte ich einige Gämsen fotografieren. Dann liess ich mich nieder, um mein Mittagessen einzunehmen. Während diesem tauchte der Bartgeier plötzlich wieder auf und flog di
Mehr hier
Vorbeiflug
Ein gutes neues Jahr Euch allen. Gruss Hansruedi
Mehr hier
Einfach königlich...
...ja, genau so war sein Auftritt !!!!
100% Wildlife König am Hausberg
Serie mit 9 Bildern
-
Mehr hier
Eure Majestät
Ausser diese einmalige Chance zu nutzen, blieb mir nur eine anerkennende Verneigung !!!
What a feeling
Für mich gehören diese Minuten wohl zu den emotionalsten seit ich Wildtiere fotografiere !!! Nur wer schon so oft solche Aufstiege unter seine Füsse genommen hat, weiss wovon ich rede. Immer und immer wieder, seit 5 Jahren, hoffte ich auf eine solche Chance und dann, diesen Herbst schenkten mir die Könige meines Hausberges 2 x 10 Minuten von angesessenen 5 x 8 Stunden !!! So nah flogen sie gerade 2 Mal an mir vorbei und da die Lichtverhältnisse alles andere als optimal waren, hoffte ich einfach,
Mehr hier
Hoch über dem Alpenrhein
Da ich nur wenige hundert Meter entfernt vom Alpenrhein lebe, freute ich mich besonders über diese Aufnahme des Steinadlers. Der Talgrund lag über 1000 Meter unter dem König der Lüfte als er mir diese Aufnahme schenkte. Den Schnitt wählte ich bewusst so, dass man den Fluss auch erkennen kann. Die Kiesbänke werden übrigens von den Flussregenpfeifern zur Brut benutzt und sind für deren Bestand in der Schweiz sehr wichtig.
Mehr hier
Mit dem König geflogen...
...das bin ich natürlich nicht !!! Aber einen Steinadler in den heimischen Bergen auf Augenhöhe fotografieren zu dürfen, war etwas ganz besonderes, zumindest für mich !!!
Mehr hier
Und ab geht's !!
Legt ein Steinadler seine Flügel an, beschleunigt er gewaltig. Ich bin mich ja von den Hermelinen einiges gewohnt aber hier war ich selber überrascht, dass ich ihn nicht aus dem Sucher verlor.
Mehr hier
Im Fokus des Königs
Mit viel Ehrfurcht betrachte ich solche Wildlifeaufnahmen vom König der Lüfte. Mit viel Schweiss, Geduld , Hartnäckigkeit und der nötigen Prise Glück, kam ich zu solchen Bildern. Klar, sie sind nicht zu vergleichen mit den meisten gezeigten Bildern dieser Art in tollem Licht, auf überfahrenem Fuchs oder Hasen aber wieso soll nur diese Norm zeigenswert sein ?? Durch jegliche Beeinflussung und Planung von uns Naturfotografen werden die Aufnahmen zwar attraktiver aber sie büssen gewaltig an Natürli
Mehr hier
100% Wildlife
Dieser Titel sagt bei dieser Art sehr viel aus !!! Was vom Steinadler so alles an guten Bildern gezeigt wird, ist meistens von Luderplätzen, Flugshows oder bekannten Hotspots. Aber wer mich kennt, der weiss, dass dies alles nicht mein Ding ist. Da mühe ich mich lieber immer wieder hoch in die Berge vor der Haustür und komme dann oft ohne brauchbare Bilder zurück. Es sind alles "nur" Flugbilder aber sie repräsentieren genau meine Philosophie und deshalb liebe ich diese Aufnahmen. Zudem
Mehr hier
König am Hausberg
Schon dutzende Male bin ich auf den Hausberg gestiegen um mit viel Glück den König der Lüfte fotografieren zu können. Oft schaute er nur kurz vorbei, drehte aber sofort ab oder segelte einfach vorbei. Gestern kam dann mein grosser Tag, "Zahltag", wie ich den 24.September von nun an nenne werde !!! Der König kam nicht alleine, nein sie kamen zu zweit und die Audienz dauerte lange genug um etliche herrliche Träume zu erfüllen !! Gut, es sind einfach Flugaufnahmen und keine attraktiven Hi
Mehr hier
Steinadler im Anflug
Hallo Konnte wiedermal hoch oben in den Bergen einen Steinadler fotografieren. Steinadler haben eine Spannweite von circa 2.20 Metern. Sie jagen im Sommer Murmeltiere, Schnee- und Feldhasen, Raufusshühner und manchmal auch Gämsen- und Steinbockkitze. Im Winter ernähren sie sich meist von Aas. Gruss Hansruedi
Mehr hier
Junger Steinadler im Anflug
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr Gruss Hansruedi
Mehr hier
Über des Königs Schwingen
Letzten Samstag stieg ich wieder einmal mehr auf meinen Hausberg um den König der Lüfte zu sehen. Um acht Uhr stand ich draussen, über der Felswand und liess den Blick über Stunden hin und her schweifen. Nach vier Stunden dann, tauchte dieser Steinadler lautlos rechts unter mir auf, flog der Wand entlang um danach links unter mir in einer Schlaufe umzudrehen. Wieder einmal zu tief, schoss es durch meinen Kopf, während der AF verbissen etwas Kontrast suchte um den Greifvogel scharf zu stellen. Sc
Mehr hier
Der Königliche !
In Spanien heisst er Aquila Real, der Königsadler. Und das ist der Steinadler auch. Übrigens auch dort aufgenommen, in den Bergen nahe El Barracco Er ist Nicht der Grösste Adler, aber eine wahrlich majestätische Erscheinung und hat richtig Kraft in seinen Fängen. Wenn er Dich dann noch so anblickt... einfach Faszination pur und der Atem stockt. Ich hoffe, es gefällt etwas. Gruss Eric
Mehr hier
Pure Kraft
steckt in diesen Klauen eines Steinadlers. Gruss Eric
Mehr hier
Seine Majestät
Gestatten: Seine Majestät der Steinadler, auch Golden Eagle oder in Spanien Aquila real genannt. Nein kein Zoo oder Wildpark, der hier ist freilebend und wild. Zu finden in den Bergen von Kastilien auf ca. 1700m Höhe. (aber mit Hilfe eines Hides). Wobei finden Glück ist, es ist genau ein Brutpaar in einem riesigen Gebiet dort. 10 Stunden für 10 Minuten.. man muss schon etwas "schräg" sein. Aber das Erlebnis war absolut toll, zumal ich das Glück hatte, das Paar (also beide) zu sehen. Gr
Mehr hier
Zu meiner Freude
Heute wanderte ich mal wieder in meinem Hausbergrevier um nach den Steinadlern zu schauen. Das letzte Mal, vor etwa einem Monat, da sah ich weder das Elternpaar noch einen Jungadler und hatte schon Bedenken. Heute dachte ich auch schon wieder an einen Misserfolg und machte mir Sorgen, dass ihnen vielleicht etwas zugestossen sein könnte. Aber wie aus dem Nichts erblickte ich dieses Jungtier, gut 300 Meter entfernt zog dieses seine Kreise um an Höhe zu gewinnen. Leider kam der Adler nicht näher, s
Mehr hier
Steinadler Portrait
ich denke dass das Bild zeigenswert ist, OBWOHL es KEINE Wildlife Aufnahme ist, sondern in der Falknerei Sababurg enstanden ist. Daher ich auch keine Anmerkungen erwarten kann, da hier solche Aufnahme (kein Wildlife) schlecht ankommen.
Mehr hier
Steinadler im Flug
Hallo Noch so ein Nebenprodukt der Bartgeierfotografie. Gruss Hansruedi
Mehr hier
Steinadler im Flug
Hallo Wieder mal ein Nebenprodukt der Bartgeierfotografie. Danke fürs Anschauen und kommentieren. Gruss Hansruedi
Mehr hier
Ja, schau mich nur an...
mit mir ist nicht zu spaßen. Kein Wildlife, Falknerei.
Mehr hier
Königlicher Blickkontakt
Er war der Grund, dass ich letzte Woche fünf mal die 850 Höhenmeter, hinauf in sein Reich, unter die Füsse nahm. Das erste mal nahm ich einen Arbeitskollegen mit und liess aus diesem Grunde die Kamera zu Hause. Oben angekommen erklärte ich ihm, wo der Steinadler jeweils ansitzt und über welche Kuppe er dann meistens einfliegt. Und siehe da, just in diesen Sekunden zeigt er sich zieht einen Kreis über uns, dreht sich bestens in die späte Nachmittagssonne und zieht wieder von dannen. Was für ein A
Mehr hier
Steinadler
Noch ziemlich ein Junger. Beim neuen Falkner in der ALTEN FASANERIE HANAU fotografiert.
Mehr hier
"Adlertreffen"
Hallo zusammen, das ist wahrscheinlich eines der "schlechtesten" Bilder, die im Forum zu sehen sind. Trotzdem möchte ich es zeigen. Unser Seeadlerpaar bekam kürzlich Besuch von einem jungen Steinadler. Er muss wohl mehr als eine Stunde geflogen sein, um an die Stelle zu kommen. ( ca 80 km von den Alpen weg ) Die Seeadler brüten aktuell und das Weibchen griff den Steinadler sofort an. Nach gestoppten 7 Minuten hat sie ihn in die Flucht geschlagen. Leider spielte sich das Ganze in großer
Mehr hier
König der Alpen
Bei uns in den Niederungen zieht langsam der Frühling ein - aber in den Höhen der Alpengipfel liegt immer noch so viel Schnee wie schon viele Jahre nicht mehr. Der König dieser Höhen ist der Steinadler, den Ihr hier seht!
Pfeilschnell
Wenn der Steinadler seine Flügel anstellt, um seine Kreisposition zu ändern, gewinnt er unheimlich an Geschwindigkeit. Gestern stieg ich früh morgens auf eine Alp in 1400 müM um eventuell Birkhähne bei der Balz zu sehen. Leider ging, wie schon an den letzten Wochenenden der Föhn und somit konnte ich sie weder hören noch sehen. So stieg ich nach 2 Stunden etwas höher hinauf und sah, dass da bereits die ersten Murmeltiere über die Schneehänge rannten. Aber auch diese Ansitzerei zahlte sich nur als
Mehr hier
Der König inkognito unterwegs
Da der König des Alpsteins, oben auf der Aussichtsplattform wohl nicht auf der Panoramatafel aufgeführt ist, kann er völlig unerkannt seine Kreise ziehen und die Thermik unterhalb des "Hohen Kastens" nutzen. Während ich rund 150 Höhenmeter unterhalb, auf dem Grat sass und nur zu gerne den Platz mit den Seilbahntouristen getauscht hätte, zog das Steinadlerpaar unbeachtet vor den Nasen der Touristen vorbei. Einerseits ist das gut für die seltenen Greife, da sie durch die Unwissenheit vie
Mehr hier
Steinadler im Flug
Steinadler fliegt vorbei
Mystisch...
eigentlich war alles doof an diesem Nachmittag. Kein Licht, Nebel, duster. Dennoch entwickelte sich eine ganz besonere Stimmung. Und so blieb sogar dem Adler, den unbestrittenen König in diesem Revier, nichts anderes über, als diesem mystischn Moment zu huldigen. Ein tolles Erlebnis! Gruß Stefan
Mehr hier
Auf Murmeltierjagd
Es ist schon ein imposanter Anblick, einen Steinadler auf Beutesuche über einem kreisen zu sehen. Seine Lieblingsspeise sind Murmeltiere, die es im Sommer in genügender Anzahl im Hochgebirge gibt, wenngleich diese es ausgezeichnet verstehen, sich meistens rechtzeitig mit lauten Warnrufen in ihre Höhlen zurückzuziehen.
Königliche Audienz
Einer der schönsten Momente durfte ich im November 2017 erleben. Nachdem ich zuvor schon einige Male die gut 1000 Höhenmeter hinauf, in meine Hausberge, stieg um eine Audienz beim König zu kriegen, stand das Glück an diesem Tag eindeutig auf meiner Seite. Schon öfter konnte ich ihn beobachten, da oben, auf einem Felskopf, über der Alp. An diesem Morgen setzte ich mich, nach dem 2,5 stündigen Aufstieg, gut 70 Meter Luftlinie unterhalb des Adler-Ansitzes, in natürlicher Deckung an einen Felsen. Na
Mehr hier
Steinadler
Die kalte Jahreszeit kündigt sich so langsam wieder an, da passt dieses Bild vom Steinadler aus dem bitterkalten Bulgarien, glaube ich, ganz gut. Aufgenommen wurde es aus einem Hide bei Emil Enchev. Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
Steinadler (Aquila chrysaetos)
Ein weiteres Bild von der überraschenden Begegnung mit einem Steinadler am Futterplatz in Polen. Das junge Männchen kommt wohl aus Finnland und verbringt den Winter in Polen. Die beim Anflug anwesenden Seeadler hatten übrigens gehörigen Respekt vor ihrem Verwandten.
Mehr hier
Überraschung im Schnee
Damit hatte ich nicht gerechnet. Am Seeadleransitz in Polen flog ein Steinadler ein. Für mich das absolute Highlight einer schönen Tour mit Thomas, Martin, Steffen, Peter, Jens und Pascal.
Mehr hier
Steinadler
Bei einer Bergwanderung konnte ich den vorbeifliegenden Adler ablichten.
Steinadler
Hallo Schnell fliegen sie vorbei die Adler Gruss Hansruedi weyrichfoto.ch
Mehr hier
Steinadler
Nach dem Sonnenaufgang schraubte er sich mit der Therme in dem Himmel.
Der junge König
Dieser Steinadler verbringt die letzten Tagen bei den Eltern, mit denen er auf Streifzug geht. Das Bild ist aus einem Versteck (mit Spiegelglas, da diese Vögel besonders misstrauisch sind!) entstanden, die Vögel wurden mit kontrolliertem Fleisch angelockt.
Mehr hier
Rufender Steinadler
Einem Steinadler so nahe zu sein ist schon etwas Besonderes. Entstanden ist das Bild in Mittelaspanien vor fast genau einem Jahr - fast so lange war ich auch nicht mehr hier im Forum fällt mir gerade auf. Viele Grüße Jörg
Mehr hier
Steinadler
Gestern spät abends sind wir aus unserem Bulgarienurlaub zurück gekommen. Wir waren 8 Tage bei Emil Enchev, hauptsächlich um Steinadler zu fotografieren. Ein besonderer Dank gilt "Lucky" (Ludmil), der uns 8 Tage lang jeden Wunsch von unseren Lippen abgelesen hat! Es war zwar sehr kalt, aber der in einigen Stellen Bulgariens liegende Schnee hat uns (nicht nur aus fotografischer Sicht) super gut gefallen. Es gilt jetzt, aus den ca. 3.000 mitgebrachten Bildern, eine Auswahl zu treffen, un
Mehr hier
Steinadler
Wieder ein Steinadlerfoto «made in Switzerland» Wie ich schon bei anderen Bildern erwähnt habe, wurde der Vogel aus einem Versteck fotografiert und mit (kontrolliertem) Fleisch angelockt.
Mehr hier
Steinadler... auf Stein :-)
Nach mehreren Stunden im Versteck konnte ich gestern kurz vor Sonnenuntergang meine einheimische Lieblingsart wieder mal fotografieren. Auf einem Stein sitzend hatte ich ihn noch nie... Wie ich schon bei anderen Bildern erwähnt habe, wurde der Adler mit kontrolliertem Fleisch angelockt.
Mehr hier
Steinadler Weibchen
Hier noch ein Foto aus meiner «Golden Eagle»-Serie. Es zeigt das imposante Weibchen und gehört bis heute zu meinen Lieblingsbildern von diesem wunderschönen Greifvogel. Man werfe ein Blick auf die Krallen, da kann man von echtem Glück reden dass man nicht als Murmeltier geboren wurde! Über das «Making of...» habe ich bereits geschrieben (der Vogel wurde in den Schweizer Alpen mit kontrolliertem Fleisch angelockt, was sich einfacher anhört als es ist).
Mehr hier
Freestyle
Die Skisaison rückt näher! Zum Bild: Der Vogel wurde mit (kontrolliertem!) Fleisch angelockt und aus einem Versteck fotografiert. Diese wunderschöne Tiere sind sehr misstrauisch und haben hervorragende Augen (anders gesagt, kriegt man sie ohne Futter gar nicht vor die Linse... ausser man ist genug skrupellos um sie direkt am Horst zu belästigen ).
Mehr hier
Golden Eagle vor goldenem Hintergrund
Zwar eins der ältesten Steinadler-Fotos aus meiner Sammlung, gehört aber nach wie vor zu meinen Favoriten. Ich hoffe, Euch gefällt es ebenso Der Vogel wurde mit (kontrolliertem!) Fleisch angelockt und aus einem Versteck fotografiert. Diese wunderschöne Tiere sind sehr misstrauisch und haben hervorragende Augen (anders gesagt, kriegt man sie ohne Futter gar nicht vor die Linse... ausser man ist genug skrupellos um sie direkt am Horst zu belästigen ).
Mehr hier
Herbstlicher Adler
Steinadler zeigt sich kurz vor Sonnenuntergang vor einer herbstlichen Kulisse. Der Vogel wurde mit (kontrolliertem!) Fleisch angelockt und aus einem Versteck fotografiert. Diese wunderschöne Tiere sind sehr misstrauisch und haben hervorragende Augen (anders gesagt, kriegt man sie ohne Futter gar nicht vor die Linse... ausser man ist genug skrupellos um sie direkt am Horst zu belästigen ).
Mehr hier
trau mich kaum das Bild zu zeigen
wenn man Patricks Steinadler gesehen hat. Das Bild enstand bei schlechten Lichtverhältnissen, es zeigt einen 28 jährigen Steinadler (wie mir die schwedischen Beobachter mir versicherten) in einem Tal in Südschweden in freier Wildbahn ohne Luder oder ä. Zeit muss man mitbringen. Für mich zählte einfach nur das Glück des Erlebten.
50 Einträge von 89. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter