Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 83. Seite 2 von 2.
Eine weitere Nahaufnahme vom Stamm einer 600-jährigen Eibe. Es handelt sich um einen Stamm. Weil Helmut danach gefragt hat: Stammumfang etwa 4 ,80 m Schwarzweiß-Variante: Geschwungen 2
Mehr hier
... dauert in der Natur manchmal ein wenig länger als bei uns Menschen. So scheint es mir manchmal jedenfalls. das Jahr hat vier Jahreszeiten die Natur kennt keine Monatsnamen, morgens geht sie auf und abends unter - und zwischendurch beleuchtet die Sonne den Herbst. warum muss bei uns Menschen alles so schnell gehen? warum können wir nicht innehalten und ruhen? wie lange werden wir brauchen, bis wir uns selber zerstört haben? und werden wir dann auch noch so schön leuchten wie der Herbst? viell
Mehr hier
Käfer bewegen sich immer so schnell (in Relation zu Ihrer Größe). Frage mich wie andere es hinkriegen da ne DSLR mit Stativ aufzubauen. Naja, werde es üben.
Mehr hier
Einem Wunder gleich, wenn aus diesem kleinen Etwas eine mächtige Buche werden soll. Viel Glück.
Serie mit 3 Bildern
Ein Versuch, die oft so kräftigen, leuchtenden Farben der Natur im Bild festzuhalten...
Mehr hier
wird jetzt das meiste Laub schon. Die schönen, leuchtenden Farben werden bald verschwunden sein... Ich habe ja mit Oktoberglut schon einmal mit einer Frabe begonnen. Hier nun Teil zwei - eben BRAUN. Ich wollte noch ein schönes "gelb" erwischen, aber meist waren die Blätter zerfressen, schon tlw. braun - eben sehr unpassend. Dafür gibt es demnächst auf alle Fälle noch einen dritten Teil "grün". (Ich weiß: die Chronologie muß ich noch mal überdenken...) Ich hoffe, es gefällt et
Mehr hier
Dieses Foto stellt ein verwelktes Blatt dar.
für den Panter; so wirkte der Sonnenstrahl, der den Panterpilz erreichte.
Ein schöner Brauner Waldvogel aus Hillscheid.
Bei einem Spaziergang am Samstag Nachmittag, schreckten wir auf einmal ungewollt einen jungen Bock auf, der sofort davon hüpfte. Das erstaunliche ist, dass er maximal 2m von uns entfernt war und wir nicht die geringste Ahnung davon hatten...bis er sich dann bemerkbar machte.
Mehr hier
Ein Brauner Waldvogel aus Hillscheid (Rheinland-Pfalz).
Nochmal eine Gelbbauchunke von letzter Woche, diesmal mit recht starker Untersicht. Mir bereitete vorallem das Licht ordentliche Probleme, weil es durch den Diffusor doch recht flach wurde und ein zweiter Reflektor nicht zur Hand war. Ich denke aber das ist ein ganz guter Kompromiss geworden. Viele Grüße Julius
Mehr hier
Wisent-Bulle - Bison bonasus im Winter
Hier gibt es nichts zu sehen ausser der satten Farbe des feuchten Buchen-Fallaubs am Abend im Herbst. ;)
Hallo, meine Aktivität im Forum ist leider sehr eingeschränkt, ich weiß, aber ich habe viel zu tun. Daher nur ein kurzes Lebenszeichen mit einem tiefen Griff ins Archiv (Juli 2009) von mir. Vielleicht finde ich später oder morgen die Zeit für einige Kommentare. Ich hoffe, es gefällt, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Ein Detail aus einem kleinen Fluss (Ribo) im Onsernonetal, den ich bei meinem letzten Besuch erkundet habe. Dort hatten die Felsen ganz andere Farbtöne, überwiegend braun. Auch die Form der Steine war eher schroff. Ich hoffe es gefällt trotzdem etwas. Da ich das Bild am Laptop bearbeitet habe, bin ich mir nicht sicher, ob die Farben evtl. etwas zu kräftig sind.
Mehr hier
Hallo, da ich Martin die Linhof und Hassiausrüstung für einen Alpentrip geliehen habe, war ich leichtbewaffnet unterwegs und habe dieses Weibchen des Silbergrünen Bläulings in herbstlichen Farben vorgefunden. LG Stevie Beeinflußt: Habe ein paar Pflanzen vor das objektiv gebogen um unten etwas zu verschleiern.
Mehr hier
...neben altem braunem Laub am Waldboden...
Ein Hirsch beim Rudel, gesehen im Tierpark
Entstanden in der Eifel bei einer Tour mit dem Waldführer Guido Priske. Eifel Nationalpark
Mehr hier
Smaragdeidechsenportrait wildlife
Mehr hier
Eines meiner schönsten Erlebnisse während unserer letzten Fotoreise. Im Tarnzelt unter 50 braunen Sichlern, die wohl zu den seltensten Vögeln Europas zählen.
Heute zeige ich Euch den Hirsch von letzen Mal, aber mit abgeworfenen Geweih, was für ein Unterschied.
Noch ein Bild vom Hirsch beim Strecken, entstanden im Tierpark Feldkirch
Nochmal der Hirsch im Tierpark Feldkirch, übrigens ist im Hintergrund KEIN Gitter sichtbar sondern eine weit entfernte Hochspannungsleitung.
Erwischt beim Relaxen in der Abendsonne
Zwei Mandarinerpel, mit dem bräunlichen Wasser und dem dezenten Licht ein für mich typisches Januarbild (typisch wären allerdings auch 10° weniger)... Köln, Stadtwald, Januar 2007
Mehr hier
Hintergrund schwarz gefärbt und Kontrast erhöht. Bin gespannt was die Profis zu meinem ersten Versuch sagen.
Ich hoffe es gefällt, würde mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen
Da ich noch am Anfang stehe, freue ich mich über jede Kritik
50 Einträge von 83. Seite 2 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter