50 Einträge von 408. Seite 8 von 9.
dieses Foto entstand an der südfranzösischen Atlantikküste in der Nähe des Bassin d'Arcachon
Männchen einer Bronzenen Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) Noch ein Bild von meiner diesjährigen Reise nach Südfrankreich: ein ausgefärbtes Männchen der Bronzenen Prachtlibelle am Canal de Vergières Dieses Bild entstand auch am frühen Morgen bei Sonnenaufgang, als die meisten Prachtlibellen noch mit gespreizten Flügeln in der Ufervegetation ruhten. Ganz junge Männchen haben hellbraune Flügel. Mit zunehmendem Alter werden sie dunkler, um schließlich fast schwarz zu werden.
Mehr hier
Brandseeschwalbe beim Fischfang Die Umgebung von Les Saintes Maries de la Mer in Südfrankreich bietet viele Möglichkeiten für die Vogel- und Insektenfotografie. Auf den Sandbänken zwischen den flachen Camargue-Gewässern brüten mehrere Seeschwalben-Arten (Fluss-, Zwerg- und Brandseeschwalben). Manchmal kommen sie ganz nah an den Strandweg heran, um auf Fischfang zu gehen.
Mehr hier
Schabrackenlibelle (Anax ephippiger, Hemianax ephippiger) Keine andere Libelle hat mich in den ersten zwei Jahrzehnten meiner Beschäftigung mit diesen Insekten so zur Verzweiflung gebracht wie diese: Trotz etlicher Versuche gelang es mir nicht sie zu finden. Ich besuchte viele Orte in Südeuropa und Nordafrika, an denen sie nachgewiesen worden war, hatte aber einfach kein Glück. 1996 war schließlich der Bann gebrochen: Ich fand ein Weibchen in Südspanien. Heute kann ich auf viele, viele Begegnung
Mehr hier
9. Platz Makro des Monats September 2008
Bild des Tages [2008-09-16]
Männchen einer Bronzenen Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) Noch ein Bild von meiner diesjährigen Reise nach Südfrankreich: Ein Männchen der Bronzenen Prachtlibelle hatte die Nacht an dieser Blüte des Blutweiderichs verbracht und ließ sich im ersten Morgenlicht, noch deutlich vor Sonnenaufgang, am Canal de Vergières von mir fotografieren.
Mehr hier
17. Platz Vogelbild des Monats September 2008
Bild der Woche [2008-09-15]
Wiedehopf Dieser Wiedehopf hat sich den Vogelpark in der Camargue (Parc ornithologique de Pont de Gau) als sein Zuhause ausgesucht. Er lebt dort völlig frei und hat sich etwas an den Menschen gewöhnt. Daher habe ich die Einstufung "zahmes Tier" gewählt, was vielleicht etwas übertrieben ist, weil er doch so manches Mal Reißaus nimmt. Aber bei richtig frei lebenden Tieren ist die Fluchtdistanz sicherlich viel größer.
Mehr hier
LmaA - Libelle mal anders aufgenommen Die Fortsetzung des gestrigen Bildes: Ich weiß nicht, ob diese Libelle Goethe gelesen hat und sich an einen Ausspruch von Götz von Berlichingen erinnerte, als sie mir durch eine Körperdrehung ihr Hinterteil zuwandte. Denkbar ist auch folgende Erklärung: Die Libelle orientierte sich – wie es Prachtlibellen nun mal tun – einfach zum Licht, als die Sonne am Horizont aufstieg. Es handelt sich bei diesem Tier also um dasselbe, das ich gestern einstellte: Die Gold
Mehr hier
Die Goldene (Bronzene Prachtlibelle, Calopteryx haemorrhoidalis) Der Bildtitel stammt nicht von mir. Pascale gab ihn dem Foto, als sie es hier vor etwa 10 Tagen auf meinem Monitor sah. Entstanden ist die Aufnahme - die Libellenart verrät es fast schon - am legendären Canal de Vergières in Südfrankreich. Am frühen Morgen saßen die meisten Prachtlibellen mit gespreizten Flügeln in der Ufervegetation. Bei Sonnenaufgang leuchteten die Flügel dieses Weibchens nett auf. Im Hintergrund erschien die ers
Mehr hier
In einem der wirtschaftlich genutzen Sumpfgebiete fand ich diesen Wiedehopf. Sie suchen gerne auf den Sandwegen nach Würmern und anderen Tierchen. Dafür benutzen sie ihren langen Schnabel, mit dem sie bis zum Anschlag in den Boden gehen. Hoffe es gefällt einigermaßen
Mehr hier
Das letzte Bild aus der kleinen Serie über die Coto Sauvage de Quiberon. Jeden Tag bin ich hierher gefahren, nur wenige Minuten von unserer Unterkunft in Pentievre entfernt, jedes mal gab es einen andere Stimmung, die es einzufangen und zu genießen galt. Das kleine Haus ist zwar keine Natur im engeren Sinne, dennoch die Klassifizierung ND.
Mehr hier
Das Querformat ist bei Landschaften im allgemeinen sehr beliebt ... zurecht, weil es zumeist um Horizontale Strukturen geht. Manche Motive lohnen jedoch den Versuch es mal anders zu machen. Das Bild entsand wie das vorige Mitte April 2008 am frühen Abend.
Ein weiteres Bild der Cote Sauvage de Quiberon, am selben Tag wie vorige Bild jeoch ca. 7 Stunden später am frühen Abend (19:00) aufgenommen. Mitte April 2008.
Da das Thema Landschaften grundsätzlich in diesem Forum etwas unterrepräsentiert ist, habe ich mir gedacht, ich zeige mal was aus dem diesjährigen Bretagne-Aufenthalt. Das Bild zeigt ein Felsentor der Cote Sauvage de Quiberon. Cote Sauvage heisst übersetzt "Wilde Küste" und das ist sie auch, nicht nur ihrer schroffen Felsen wegen. Die Halbinsel Quiberon liegt im Süden der Bretagne und damit am Atlantik, der mich auch schon in Norwegen mit seinen unglaublich facettenreichen Farbtönen be
Mehr hier
Die berühmte Gorges du Verdon in der Provence. Mein erster HDR-Versuch. EBV mehr, weil HDR. Ansonsten wurde nur verkleinert und geschärft! Gruß Michael
Mehr hier
Ein weiteres Leberblümchen. Trotz der momentanen Blümchenschwemme hoffe ich, das Ihr noch nicht ermüdet seid. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Ich starte nochmal einen "Versuchsballon". @Martin, die technischen Daten sind für Dich so ausführlich ! Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Ebenfalls ein Frühlingskrokus. Aufgenommen in der Provence. Ich weiß, der dunkle Hintergrund wird viele stören - aber genau der gibt die Situation genau wieder. Einsam am Waldboden stehend, wurde diese Pflanze von den ertsen Sonnenstrahlen früh am Morgen getroffen. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Hallo, diese wilde Iris habe ich auch in Frankreich, in den Alpilles aufgenommen. LG Birgit
Mehr hier
Aufgenommen im Grand Canyon du Verdon in Frankreich. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Hallo, ich hoffe, dieses Bild wird euch besser gefallen. LG Birgit
Mehr hier
Dieses Leberblümchen [Hepatica nobilis] habe ich im Grand Canyon du Verdon aufgenommen. LG Birgit
Mehr hier
Diesen wilde Krokus, Frühlings-Krokus (Crocus vernus) auch Frühlings-Safran genannt, habe ich in der Provence aufgenommen. Die Zeit ist bei uns zwar schon vorbei, aber ein paar Aufnahmen muß ich noch "loswerden". Die Aufnahmen entstanden am frühen Vormittag, die Pflanzen wuchsen zwischen trockenen Gräsern. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
So, da die Mauereidechsen nicht so gut ankamen hier mal wieder etwas Pflanzliches. Aufgenommen auf einem Trockenrasen in der Provence. Diese Gruppe versuchte unter einer Kiefer den Himmel zu sehen. Deshalb wohl der seltsame Wuchs. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
So, hier nun eine weitere Version einer Mauereidechse. Besser oder schlechter als ihr Vorgänger? Na ja, ich wart mal ab...... Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Ich hoffe ich liege mit der Bestimmung richtig. Diese Eidechse hat sich unter einem Buchsbaumbusch den einzigen Sonnenfleck zum Wärmen ausgesucht. Dies ist eine der wenigen Aufnahmen wo das ganze Tier drauf zu sehen ist. Häufig ist die Darstellung mit Schwanz etwas schwierig. So, dann mal raus mit der Kritik ....... Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Ein anderer Baum, der gleiche Felsen..... Ebenfalls in der Provence aufgenommen. Das harte Vormittagsgslicht ließ sich leider nicht vermeiden. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Bild des Tages [2008-04-04]
Aufgenommen im Süden Frankreichs. Der "Buckel" im Hintergrund ist das Montagne St. Victoire. Auf dem Weg nach oben zum Croix de Provence auf 969m begegneten uns zahllose wilde Krokusse, die Ihr Euch wohl auch noch ansehen müßt. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Diese Raupe lief mir in Südfrankreich über den Weg. Um wen es sich bei dieser kleinen Schönheit handelt weiß ich leider nicht. Vielleicht kann mich ja einer der Experten aufkären. @ Doc Martin, die Farben kommen inzwischen so aus der Kamera. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Junges Männchen der Bronzenen Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) Aufnahme vom 6. August 2007 am Canal de Vergières in Südfrankreich Anders als bei den meisten Libellen ist das Weibchen dieser Art hübscher gefärbt als das Männchen. Lediglich die ganz jungen Männchen zieren ihre Fügel mit einem schönen Braunton, der bei geschlechtsreifen Tieren zu einem weniger attraktiven Schwarz wird.
Mehr hier
Es war zwar sehr kalt und früh, aber es hat sich gelohnt. Solche Momente prägen sich ein. Gruß Michael http://www.naturszenen.de ******************
Mehr hier
Meistens lohnt sich der frühe Aufstieg. Diese Aufnahme entstand kurz nach Sonnenaufgang in den französischen Alpen. Gruß Michael http://www.naturszenen.de , hier gibts immer mal was Neues ! .
Mehr hier
Letztens unter https://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=109266 hatten Nele und Frank angemerkt, dass sie den Felsen gerne naeher haetten, also hier der Versuch eines Beschnittes.
Noch eine Aufnahme aus den französischen Alpen. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Aus der Konserve ;), vom Frankreichurlaub. Hart an der spanischen Grenze im Sueden Frankreichs.
Noch 'ne kleine Erweiterung der Serie. Ausschnitt der faszinierenden Hochgebirgslandschaft der französischen Alpen oberhalb der Baumgrenze. Auch diese Aufnahme habe ich "leider" noch als JPG aufgenommen. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Und noch eine Aufnahme aus D100 Zeiten. Durch das Gegenlicht verstärkt sich noch der Farbrausch der Lärchen. Die gezeigten Aufnahmen entstanden alle im näheren Umfeld des Cime de la Bonette (2800m). Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Ein weiterer Ausblick aus eisigen Höhen in Frankreich aus dem Herbst 2005. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Aus der Konserve, dieses Jahr im Sommerurlaub. Das wir irgendwo in einer Schlucht in Frankreich (Gorge du Meduse oder so aehnlich :) ), als der Nebel sich lichtete und wir endlich nen Platz zum halten fanden.
Eine weitere Aufnahme aus den französischen Alpen. Gruß Michael ...neue Aufnahmen unter http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
Auch diese Aufnahme entstand im Herbst '05 in den französischen Alpen. Die Färbung der Lärchen war zu dieser Zeit unglaublich. Diese Aufnahme, und auch die folgenden, entstanden auf einer Höhe von über 2000m. Die technischen Daten habe ich nicht mehr. Oder kann ich bei JPG's diese noch irgendwie auslesen? Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
So, nun mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Die Aufnahme entstand 2005 in den französischen Alpen in einem kleinen Gebiet mit teilweise 1000jährigen Lärchen. Hier ein Ausschnitt eines toten Stammes. Gruß Michael . http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Seidenreiher (Egretta garzetta) An den gelben Füßen lässt sich der Seidenreiher von dem sonst ähnlichen Silberreiher unterscheiden, aber auch die Körpergröße und der Schnabel sind trennende Merkmale. Und wer will, kann den Vogel auch geografisch bestimmen: Der Seidenreiher bewohnt das gesamte Mittelmeergebiet, der Silberreiher ist eher auf den Osten beschränkt. Aber leider wissen das die Reiher selber nicht so genau, so gibt's auch immer wieder Nachweise in Gegenden, wo sie eigentlich nicht vork
Mehr hier
Nach langer Forumsabstinenz mal wieder ein Foto von mir. Angeregt von den Sommerbildern von Oliver und Kai habe ich meine Festplatte nach Fotos aus Südfrankreich durchforstet und noch ein paar bisher unbearbeite Bilder gefunden. Diese Aufnahme entstand im Vogelpark nördlich von Les Saintes Maries de la Mer (Camargue), wo täglich viele wilde Flamingos zu den Fütterungszeiten einfliegen.
Mehr hier
.. kurz nach dem Sonnenuntergang
Südfrankreich
.. sind die Farben besonders interessant. Französische Alpen im Herbst.
Mehr hier
Abgeerntetes Lavendelfeld in Frankreichs Süden.
... in den französischen Alpen. Die Intensität der Farben war überwältigend.
Mehr hier
50 Einträge von 408. Seite 8 von 9.

Verwandte Schlüsselwörter